Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Rechtsstreit nach Rausschmiss

Bourdais droht Toro Rosso mit Klage

Foto: dpa 13 Bilder

Der bei Toro Rosso gefeuerte Sebastien Bourdais droht seinem Ex-Arbeitgeber mit einer Klage. Der Franzose zeigte sich enttäuscht darüber, ausgerechnet vor dem Rennen aussteigen zu müssen, in dem der modifizierte STR4 an den Start geht.

17.07.2009 Michael Schmidt

Es dauerte nur 18 Stunden, bis der offiziellen Kündigung von Sebastien Bourdais bei Toro Rosso die Retourkutsche folgte. Der 30-jährige Franzose droht dem Team, für das er 27 Rennen gefahren ist, mit einer Klage.

Vertragsbruch von Toro Rosso?

"Ich bin sehr enttäuscht und geschockt über die Entscheidung, dass ich die Saison bei Toro Rosso nicht zu Ende fahren darf", erklärte der vierfache ChampCar-Meister in einer Pressemitteilung. Bourdais wirft Toro Rosso Vertragsbruch vor. "Nichts in meinem Verhalten legitimiert das Team, den Vertrag aufzulösen. Ich glaube, das stellt einen klaren Vertragsbruch dar. Deshalb habe ich meine Anwälte damit beauftragt, den Fall zu überprüfen, um notfalls gegen die Kündigung zu klagen."

Besonders enttäuscht zeigt sich Bourdais darüber, dass der Austausch ausgerechnet vor dem Rennen stattfindet, in dem Toro Rosso den umgebauten STR4 bekommt, der auf der Basis des zuletzt so erfolgreichen Red Bull RB5, Stand Silverstone, modifiziert wurde. "Ich bin überzeugt, dass ich, hätte man mir die Chance gegeben, mit diesem Auto anzutreten, zufriedenstellende Resultate erzielt hätte."

Schlechte Erfolgsaussichten

Ein juristisches Vorgehen von Bourdais wird vermutlich ins Leere laufen. Um eine Klage zu vermeiden, wird Toro Rosso den Franzosen als Reservefahrer an Bord halten. Es ist sehr zweifelhaft, dass der Vertrag dem Fahrer einen Stammplatz garantiert. Das ist eher die Ausnahme. Dazu muss man schon Fernando Alonso, Lewis Hamilton oder Kimi Räikkönen heißen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden