Alles über Formel 1
Formel 1
Weitere Artikel zu diesem Thema
Sebastian Vettel  Helmut Marko - Red Bull - Formel 1 - Test - Bahrain - 19. Februar 2014 144 Bilder Zoom

Red Bull-Test beginnt mit Verzögerung: "Bahrain ist unser erster Test"

Der erste Testtag von Bahrain war zweieinhalb Stunden alt, und Sebastian Vettels Red Bull RB10 stand immer noch in der Garage. Das Auto wurde noch zusammengebaut. Renault glaubt, einen Großteil seiner Probleme gelöst zu haben. Bahrain wird zum ersten Test für die Franzosen.

Es ist kurz vor Mittag in Bahrain, und Sebastian Vettel marschiert mit Overall und Helm Richtung Boxengasse. Nein, der Weltmeister steuerte nicht auf die Red Bull-Box zu. Er war zu einem Fototermin für die FOM unterwegs. Sein Red Bull wurde zur gleichen Zeit in der Garage zusammengeschraubt. "Wie sieht es aus?", fragen wir Vettel. "Den Overall habe ich schon mal an", lacht der Champion gequält. Auf die ersten Kilometer in seinem Red Bull muss er noch ein bisschen warten. Am Morgen waren neue Teile aus England eingetroffen. Das Auto befand sich um die Mittagszeit noch im Zusammenbau.
 

Renault hat Jerez-Probleme erkannt und gelöst

Renault wartet gespannt darauf, dass sein Werkspartner Red Bull endlich auf die Strecke geht. Remi Taffin, der leitende Ingenieur an der Strecke, wertet es als gutes Zeichen, dass Romain Grosjean im Lotus bereits sieben und Caterham-Pilot Robin Frijns bereits 22 Runden zurückgelegt haben. "Ich sage nicht, dass wir alle Probleme gelöst haben, aber wir sollten das im Griff haben, das uns in Jerez gebremst hat. Wir haben jetzt eine Basis, mit der wir fahren können. Bahrain ist unser erster Test. Natürlich können jetzt noch neue Probleme hinzukommen, aber wir sollten in der Lage sein, auf dieser Grundlage weiter zu entwickeln."

Kontakt im Energiespeicher stieg aus

Die Defektserie von Jerez ist schwer zu erklären. Weil das Thema so komplex ist. Auch Taffin tut sich schwer, sich verständlich auszudrücken. Renault hatte es mit zwei Seuchen zu tun. Die erste führte dazu, dass die Batterien nicht geladen wurden. Daraufhin stiegen die MGU-K und die MGU-H aus.

Schuld war ein Kontakt im Energiespeicher, der sich auf Aus stellte, sobald die kleinste Fehlermeldung im System auflief. Und die besagte Warnung trat immer wieder auf. Caterham drehte in Jerez nur deshalb die meisten Runden, weil man unglaubliches Glück hatte. Der Rennstall hatte von der betroffenen Hardware einen Satz von Komponenten ausgefasst, der funktionierte. "Wir hatten bei den betroffenen Teilen in Jerez leider Qualitätsschwankungen. Das hat uns immer wieder gestoppt", bedauert Taffin.

Red Bull hat zwei Entwicklungsstufen

Dazu kam, dass die Software beim Zusammenspiel zwischen Turbolader und Motor falsch eingestellt war. Wegen der Probleme mit dem Laden der Batterien kam es im ganzen System zu einem Datenchaos. "An ein vernünftiges Tuning der Software war gar nicht zu denken", gibt Taffin zu. Deshalb die Fehlzündungen und das Abblasen der Druckspitzen über das Wastegate-Venttil.

Obwohl Renault erste Fortschritte notiert, ist der Weg bis zu einem geregelten Fahrbetrieb noch weit. Man hinkt hinter dem Zeitplan her und die Uhr bis zum ersten Rennen in Melbourne tickt. Red Bull hat auf seine Defizite reagiert. Teamberater Helmut Marko gibt zu: "Selbst wenn es mit der Antriebseinheit keine Probleme gegeben hätte, wären wir in Jerez nicht viel gefahren. Da lag der Fehler bei uns. Unter der Verkleidung wurde es zu heiß. Wir haben hier nach Bahrain zwei Lösungen mitgebracht, die uns helfen sollten." Vettel  runzelte die Stirn: "Ob sie helfen, wissen wir aber auch erst, wenn wir mal fahren."

Michael Schmidt

Autor

Foto

ams

Datum

19. Februar 2014
5 4 3 2 1 4,5 5 2
Kommentare
Videos
Vergleichen und Sprit sparen
Günstig tanken So finden Sie die günstigste Tankstelle

Jetzt vergleichen und Geld sparen!


Hier gibt es
Mehr tanken als kostenlose App
im Appstore herunterladen im Googleplay Store herunterladen
WGV Versicherungen
Wertvolles
günstig versichert!
Jetzt versichern und bares Geld sparen! Beitragsrechner
Anzeige
Kostenloser Newsletter
Newsletter Small

+++ Alle Tests +++
+++ Alle Erlkönige +++
+++ Alle News +++

Und immer bequem und kostenlos per E-Mail.

  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8