Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Red Bull

Verstärkter Druck auf Vettel

Foto: Red Bull 18 Bilder

Update ++ Nachdem sich Mark Webber bei einem Fahrradunfall das Bein gebrochen hat, muss Sebastian Vettel den 2009er Red Bull fast im Alleingang auf den Praxis-Einsatz vorbereiten. Keine leichte Aufgabe für den erst 21-Jährigen.

24.11.2008 Tobias Grüner

Es ist erst seine zweite Saison in der Formel 1 und sein erstes Jahr für Red Bull. Und schon wiegt der Druck schwer auf den sonst so unbekümmerten Schultern von Sebastian Vettel: "Wir müssen jetzt beim nächsten Test in Jerez noch konzentrierter sein und können uns keine Fehler leisten", sagte der Heppenheimer im Interview mit der offiziellen F1-Webseite "formula1.com". 

Der Aufsteiger der vergangenen Saison schickte bei dieser Gelegenheit noch einmal seine Genesungswünsche ans Krankenbett des gerade erst operierten Australiers: "Was da passiert ist, ist wirklich eine Schande. Ich hoffe er wird schnell wieder gesund." Auch wenn das Team Webber vermissen werde, soll das Testprogramm laut Vettel wie geplant fortgesetzt werden.

Test mit Sebastien Buemi

Wie Teamchef Christian Horner gegenüber 'autosport' erklärte, solle als Ersatzfahrer zunächst nicht David Coulthard einspringen. Der Schotte, der kürzlich erst Vater geworden ist, bleibt bei seinem Rücktritt. Beim nächsten Red Bull-Test in Jerez wird Nachwuchstalent Sebatien Buemi neben Vettel im Auto sitzen.

Während Coulthard nach vier Jahren bei Red Bull jeden Mechaniker persönlich gekannt hat, muss sich Vettel erst einmal an die neue Umgebung gewöhnen. "Es wird sicher einige Zeit dauern bis man sich perfekt versteht und schließlich die gleiche Sprache spricht, aber wir werden es bestimmt schaffen", gibt sich der Heppenheimer zuversichtlich. Im neuen Team muss Vettel auch auf seinen vertrauten Renningenieur Riccaro Adami verzichten, der bei Toro Rosso bleibt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden