Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zeittraining zum GP Japan abgesagt

Suzuka-Qualifikation fällt ins Wasser

Regen beim GP Japan Foto: dpa 28 Bilder

Das Zeittraining zum Großen Preis von Japan in Suzuka musste aufgrund anhaltender Regenfälle auf Sonntagmorgen verschoben werden. Der neue Termin lautet nun 10.00 Uhr japanischer Ortszeit, also 03.00 Uhr morgens Mitteleuropäischer Zeit.

09.10.2010

Der Regen in Suzuka wirbelt den Zeitplan gehörig durcheinander. FIA-Safety Car-Pilot Bernd Mayländer checkte im Auftrag der Rennleitung am Samstag zwischen 13.50 und 15.10 Uhr vier Mal die Streckenverhältnisse, doch die Situation veränderte sich nicht grundlegend.

Qualifikation auf Sonntag verschoben

Auch der vierte Rennkommissar - in Japan der Ex-GP-Pilot Alexander Wurz - nahm auf dem Beifahrersitz im Mercedes SLS AMG Platz, um die Urteilsfindung zu unterstützen. "Es stand furchtbar viel Wasser auf der Bahn", rapportierte Safety-Car-Pilot Bernd Mayländer. Um 15.18 Uhr cancelte FIA-Rennleiter Charlie Whiting schließlich das Zeittraining und verschob die Qualifikation auf Sonntag.

Die Fahrer nahmen die Nachricht von der Absage mit Erleichterung zur Kenntnis. "Das ist eine sehr kluge Entscheidung", sagte zum Beispiel Virgin-Pilot Timo Glock. "Schon heute Morgen waren die Bedingungen äußerst prekär, eigentlich unfahrbar. Und heute Nachmittag war es ja eher noch schlimmer. Bei Aquaplaning kann man nicht fahren, weil der Unterboden aufschwimmt. Als Fahrer hat man da keine Chance, du bist Passagier."

Regen auch am Sonntag?

Mit etwas Bangen blicken die Teams derweil auf die Wetterprognosen für den Sonntag. Ursprünglich hatten alle japanischen Wetterdienste für den Renntag trockene Bedingungen vorhergesagt. Nur der offizielle Wetterdienst der FIA, Météo France, hatte bereits am frühen Samstagmorgen seine Vorhersagen korrigiert und auch für Sonntag Regenschauer prognostiziert.

Am Nachmittag schwenkten dann auch die japanischen Wetterdienste um: Das Japanische Institut für Meteorologie prognostiziert nun bis Sonntagmittag eine Regenwahrscheinlichkeit von 60 Prozent, für den Nachmittag immer noch von 50 Prozent.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden