Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Regen und Sandsturm in Bahrain

Foto: dpa

Die Formel 1 steht beim Großen Preis von Bahrain vor einem Rennen unter ungewöhnlichen Bedingungen. Knapp drei Stunden vor dem Start am Sonntag wehte ein heftiger Wüstenwind den Sand auf den 5,417 Kilometer langen Kurs in Sakhir, 30 Kilometer entfernt von Bahrains Hauptstadt Manama.

04.04.2004

Die Temperaturen lagen bei 30 Grad. Am Morgen war Regen über der Strecke niedergegangen. Nach Erfahrungen der Organisatoren regnet es in dem Golfstaat nur an zehn Tagen im Jahr.

Die Bedingungen können die Teams vor Problemen bei der Wahl der Reifen stellen. Schon bei den Trainingseinheiten an den Vortagen und in der Qualifikation am Samstag hatten sich mehrere Wagen gedreht oder waren von der Strecke abgekommen.

>>> Zu den Ergebnissen

>>> Hier geht´s direkt zum F1-Tippspiel

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden