Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Renault mit Rang drei zufrieden

Fernando Alonso gelang ein großartiger Start, als er schon auf den ersten Metern den unmittelbar vor ihm gestarteten Juan Pablo Motoya überwältigen konnte, freilich unter Einbeziehung der Grasnarbe am linken Streckenrand.

07.03.2004

"Montoya hat mich ins Gras abgedrängt. Aber dann hat er sich in der ersten Kurve selbst ausgebremst, und danach war es ein ziemlich einfaches Rennen“, gab der 23-jährige Spanier zu Protokoll. "Um den Kampf gegen die beiden Ferrari aufnehmen zu können, war ich einfach zu langsam, aber gegenüber Button und den beiden Williams konnte ich einen schönen Vorsprung aufbauen.“

Teamkollege Jarno Trulli holte zwar mit Rang sieben zwei Punkte, war aber nicht happy: "Für mich war es ein ziemlich enttäuschendes Rennen. Ich hatte zwar einen sehr guten Start, aber irgendjemand – ich glaube, es war Takuma Sato – ist mir voll ins Heck gefahren und hat mir meinen Diffusor beschädigt“, berichtete der 29-jährige Italiener. "Danach hatte ich einfach zu wenig Grip und der Rest des Rennens war sehr hart. Immerhin ist es positiv zu werten, mit einem beschädigten Auto in die Punkte gefahren zu sein.“

Zu den Ergebnissen

Täglich wissen was läuft
Hier gibt´s den Gratis-Newsletter rund um Auto, Motor und Sport.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden