Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1: Robert Kubica ratlos

Renault schlechter als in Jerez

Formel 1 Test Barcelona 2010 Foto: xpb 34 Bilder

In Jerez war Robert Kubica mit sich und der Welt noch zufrieden. Doch schon in Barcelona drehte sich das Bild. Sein Renault kam auf der Grand Prix-Rennstrecke nicht richtig in Fahrt. Dem gelb-schwarzen Auto fehlt es an Abtrieb.

27.02.2010 Michael Schmidt

Liegt es am Streckentyp oder am Auto? Wahrscheinlich ein bisschen von beidem. Robert Kubica kam im neuen Renault am zweiten Testtag von Barcelona nicht richtig in Fahrt. Der Pole hatte sich auf Dauerläufe konzentriert, war aber im Vergleich zur Konkurrenz zu langsam.

Kubica zuversichtlich für Bahrain

"Uns fehlt Abtrieb", lautet sein Fazit. "Abtrieb ist nicht alles, aber er schadet nicht. Manchmal hast du Abtrieb, aber du kannst ihn nicht nutzen. Uns fehlt er. Die Windkanalwerte des neuen Aero-Pakets stimmen mich aber zuversichtlich. Sie versprechen ein Schritt in die richtige Richtung."

Die gute Form von Jerez war wie weggeblasen. "Da war die Balance sehr gut. Trotzdem fehlte auch der das letzte Quentchen Grip. In Barcelona stimmt beides noch nicht. Balance und Grip. Das kann eben von Strecke zu Strecke variieren."

Schnelle Runden angekündigt

Der Knackpunkt in dieser Saison ist es, für alle Spritladungen ein gutes Setup zu finden. "Das ist wahrscheinlich unmöglich", fürchtet Kubica. "Du musst irgendwie den besten Kompromiss rausfiltern."

Bis jetzt hat Renault auf Qualifikationsversuche verzichtet. Kubica kündigte aber jetzt schon an, dass der Test mit wenig Sprit im Tank noch bevorsteht. "Eine gute Rundenzeit hebt die Moral im Team. Und du kriegst eine Ahnung, wo du stehst. In diesem Jahr kannst du nicht darauf verzichten, dein Auto mal im Qualifikationstrimm zu probieren. Du musst ein Gefühl für beide Extreme kriegen, sonst erlebst du beim ersten Rennen vielleicht eine böse Überraschung."

Umfrage
Wer wird 2010 Formel 1-Weltmeister?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden