Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Senna bringt Renault Geld

Vier neue Sponsoren nach Heidfeld-Rauswurf

Bruno Senna - GP Belgien - 26. August 2011 Foto: xpb 20 Bilder

Vor dem Rennen in Monza stellt Renault gleich vier neue Sponsoren vor. Zwei davon kommen aus der Heimat von Neuling Bruno Senna. Da fällt es schwer zu glauben, dass der Heidfeld-Rauswurf nur mit der sportlichen Leistung begründet wird.

07.09.2011 Tobias Grüner

Als Bruno Senna in Belgien sein erstes komplettes Grand Prix-Wochenende für Renault absolvierte, dementierte Teamchef Eric Boullier noch standhaft, dass seine Einwechslung keine finanziellen Gründe hat. Nur die sportliche Perspektive sei entscheidend. Senna selbst raunte den Journalisten genervt zu: "Sehen Sie irgendwelche neuen Logos auf dem Auto?"

In Spa waren in der Tat noch keine neuen Partner zu erkennen. Das hat sich allerdings relativ schnell geändert. Mittlerweile hat Renault die Beziehung zu Nick Heidfeld offiziell aufgelöst und nun präsentiert kann man auch endlich die bereits erwarteten Geldgeber. Gleich vier Sponsoren werden beim Europa-Finale erstmals mit ihren Logos auf dem R31 zu sehen sein.

Mit dem Rasierer-Hersteller Gillette wird der ehemalige Privatsponsor von Senna nun auch ein neuer Teampartner. Neben der neuen Position auf dem Frontflügel wird der bekannte Schriftzug künftig auch auf den beiden Fahreroveralls und den Helmen angebracht.

Senna bringt zwei Sponsoren aus Brasilien

Auch der brasilianische Telefonanbieter Embratel war schon vor der Beförderung von Senna zum Stammfahrer ein privater Förderer des Piloten. Das Logo ist nun nicht nur auf dem Helm und den Baseball-Kappen von Senna zu sehen sondern auch auf den Seitenkästen beider Autos.

Mit OGX kommt noch ein weiteres brasilianisches Unternehmen an Bord. Die Öl- und Gasgesellschaft ist ebenfalls auf dem Helm von Senna vertreten. Dazu wird das Firmenlogo noch vor dem Cockpit angebracht. Das vierte Unternehmen an Bord ist Auden McKenzie. Das Pharma-Unternehmen soll ebenfalls prominent auf dem Auto untergebracht werden.

"Wir sind sehr erfreut, unserem kommerziellen Portfolio nicht weniger als vier neue Partner hinzuzufügen", kommentierte Teamchef Boullier die erfolgreiche Sponsorensuche.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden