Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Robert Kubica in der zweiten Startreihe

Kubicas Regenwunsch wird erhört

Robert Kubica Foto: xpb 26 Bilder

Mit Robert Kubica auf Rang drei hatten im Qualifying zum GP Belgien nur die wenigsten Experten gerechnet. Der Pole selbst war nicht überrascht. Dabei hatte der Renault-Pilot am Ende Glück, dass sich sein Wunsch nach Regen erfüllte.

28.08.2010 Tobias Grüner

Nach dem GP Monaco saß Robert Kubica in Spa schon zum zweiten Mal in der Pressekonferenz der ersten drei Fahrer des Qualifyings. Nach nur einem Punkteplatz in den letzten drei Rennen überraschte der Renault-Pilot mit dem Sprung in die zweite Startreihe.

Kubica mit nur einem Run im Q3

Gute Trainingsergebnisse hatten die Leistungsexplosion des Polen schon angedeutet. Deshalb war Kubica auch nicht überrascht. "Wir haben einige Updates nach Spa gebracht. Vor allem der F-Schacht funktioniert gut. Außerdem lag ich ja schon vorher im Training immer in den Top Fünf. Deshalb habe ich mir heute einiges ausgerechnet."

Dabei hatte Kubica am Ende des Trainings auch das Glück auf seiner Seite. "Wir hatten ein technisches Problem und wussten, dass wir im letzten Abschnitt keinen zweiten Run schaffen würden", erklärt der WM-Achte. "Die Spritversorgung hat nicht richtig funktioniert. Ich hatte Glück, dass ich gerade noch die Box erreicht habe. Bei dem engen Zeitplan war es da aber schon zu spät für einen zweiten Run."

Hamilton überholt Kubica im Nassen

Kubica konnte seine Zeit somit nicht mehr verbessern. "Ich lag auf Rang zwei und habe einfach auf Regen gehofft. Dann sind auch schon die ersten Tropfen runtergekommen", grinste der 25-Jährige.

Ganz ging das Glückslos dennoch nicht auf. Lewis Hamilton konnte sich trotz feuchter Piste noch verbessern und schob sich vor den Renault auf Rang zwei. Aber auch Rang drei ist eine gute Ausgangsposition. "Mit dem Sieg werden wir sicher nichts zu tun haben. Ich hoffe, dass ich das Maximum heraushole und viele Punkte sammeln kann."

Umfrage
Wer ist Ihr Favorit für den Grand Prix von Belgien 2010?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden