Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

RTL

Fußball verdrängt Formel 1

Foto: Archiv

Das RTL-Motto heißt "Kick and Drive", doch wenn es hart auf hart kommt, kickt die Fußball-WM die Formel 1 aus dem Programm.

23.06.2006

Der Privatsender überträgt am Sonntag (25.6.) die WM-Spiele England - Ecuador (17:00 Uhr) und Portugal - Niederlande (21:00 Uhr) sowie für die Motorsport-Fans den Großen Peis von Kanada live aus Montreal (Beginn 19:00 Uhr).

Sollte es beim England-Spiel zu einer Verlängerung und Elfmeterschießen kommen, bleibt RTL am Ball. Der Partnersender n-tv würde in diesem Fall den Start der Formel 1 zeigen und solange auf Sendung bleiben, bis die WM-Partie beendet ist. Danach würde RTL in die laufende Live-Übertragung aus Montreal einsteigen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden