Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Russland legt Grundstein für erste F1-Strecke

Foto: Williams F1 14 Bilder

Mit dem Pflanzen einer Eiche hat der britische Formel-1-Pilot David Coulthard am Mittwoch (1.10.) nahe Moskau grünes Licht für den Bau der ersten Formel-1-tauglichen Rennstrecke in Russland gegeben.

01.10.2008

Die vom deutschen Architekten Hermann Tilke entworfene Anlage soll nach Angaben der Agentur Itar-Tass zum Jahr 2010 bei der Stadt Wolokolamsk fertiggebaut werden, etwa 80 Kilometer westlich von Moskau. Das Projekt war von russischen und ausländischen Investoren initiiert worden. Die Gesamtkosten schätzt der Betreiber "Moscow Raceway" auf umgerechnet 152 Millionen Euro.

Die 3.878 Meter lange Strecke mit 15 Kurven soll von deutschen Firmen gebaut werden und eine Höchstgeschwindigkeit von 311 Stundenkilometern zulassen. In der Vergangenheit war Russland ebenso wie Indien und der Mittlere Osten immer wieder als möglicher Formel-1-Standort gehandelt worden. Im nächsten Jahr kommt Abu Dhabi als neue Strecke hinzu, dann hat die Formel 1 insgesamt 19 Rennen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden