Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi

Dicke Abschiedsgeschenke

Foto: Ferrari 7 Bilder

Ferrari hat Michael Schumacher zum Abschied seinen letzten Dienstwagen geschenkt und von einem Scheich bekommt er eine ganze Insel. Der italienische Autorennstall übergab dem siebenmaligen Formel 1-Weltmeister den Ferrari 248 F1 mit der Karosserienummer 255.

24.10.2006

Mit diesem Rennwagen hatte der Kerpener am Wochenende beim Großen Preis von Brasilien sein letztes Rennen für den Traditionsrennstall bestritten. Schätzungen zufolge soll der Bolide rund drei Millionen Euro wert sein.

Ferrari-Rennwagen aus der Saison 2004 waren für rund 2,4 Millionen Euro verkauft worden. Schumachers "Abschiedsauto" sei jedoch sehr viel mehr wert, berichtete die "La Gazzetta dello Sport" am Dienstag (24.10.). Der letzte Ferrari-Rennwagen werde im Schumacher-Museum in Kerpen ausgestellt.

Scheich Mohammed bin Raschid Al Maktoum hat Schumacher laut "Bild"-Zeitung eine der 300 künstlich aufgeschütteten Inseln vor der Küste von Dubai geschenkt. "In zwei Jahren sind alle Inseln fertig. Dann werden Michael und Corinna ihre eigene Urlaubs-Insel haben", sagte Schumachers Manager Willi Weber dem Blatt. "Michael überlegt noch, wie er seine Insel genau konzipiert. Vielleicht baut er sich ja sogar eine eigene Kart-Bahn darauf." Die Inseln sollen zwischen 2,5 und 10 Hektar groß sein, sind nur mit Hubschrauber oder Boot erreichbar und kosten laut "Bild" normal ab 4,5 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden