Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi

Mit blauem Auge davongekommen

Foto: dpa

WM-Verfolger Michael Schumacher kann sich vor dem Start zum GP Türkei (27.8.) entspannt zurücklehnen. Trotz zweier Fahrfehler steht der Ferrari-Fahrer auf Startplatz zwei. Alles andere als ein Ferrari-Sieg wäre eine Überraschung.

26.08.2006 Markus Stier

Gleich zwei Mal ging Michael Schumacher am Ende der ersten Kurve auf seinen schnellen Runden die Straße aus. Seine Bestzeit musste er in der zweiten Runde mit dem zweiten Reifensatz fahren, dennoch kam er glimpflich davon. Fernando Alonso blieb um 37 Tausendstelsekunden hinter ihm, und auch sonst konnte sich außer dem Teamkollegen kein Gegner vor ihn schieben.

Bei Renault hofft man auf kühleres Wetter wie am Samstagmorgen, als plötzlich auch die übermächtigen Ferrari ihre Reifen nicht richtig in den Griff bekamen. Sind wie im Qualifying 34 Grad Luft- und 48 Grad Streckentemperatur zu erwarten, dürften die Ferrari nur schwer aufzuhalten sein.

Michael Schumacher: "Pole war nicht möglich"

Michael Schumacher ist vor dem Start sehr entspant: "Natürlich habe ich auf Platz eins spekuliert, aber damit können wir gut leben." Über die Fehler in der Quali hadert der WM-Zweite nicht, er weiß, dass Teamkollege Massa mit deutlich weniger Sprit an Bord unterwegs war. "Die Pole wäre nicht möglich gewesen", sagt Schumacher.

Auch Fernando Alonso hat weniger Benzin gebunkert als sein Rivale. Renault-Teamchef Flavio Briatore rechnet damit, dass Massa in der 13. Runde zum Tanken kommt, Alonso wird voraussichtlich in der 17. Runde an die Box müssen. Wie lange Schumacher fahren kann, weiß außer den Ferrari-Strategen niemand.

Schumacher macht sich wenig Sorgen, dass ihn der von der sauberen Linie startende Alonso beim Start überrumpeln könnte. Der Deutsche wird keine Kollision riskieren und den Spanier notfalls ziehenlassen, in der Erwartung, dass er ihn bei dessen Boxenstopp ohnhin einkassiert.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden