Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi ohne große Hoffnung

Foto: dpa

Ohne Illusionen und große Erwartungen reist Michael Schumacher zum Großen Preis von Brasilien an diesem Wochenende in Sao Paulo. Spaß hat der Weltmeister in Südamerika zur Zeit nur beim Kicken.

21.09.2005

"Dazu besteht eigentlich kein Anlass. Ich wüsste nicht, warum sich unsere Situation plötzlich stark geändert haben sollte", verriet der siebenmalige Formel-1-Weltmeister. Er sei einfach Realist. In den zurückliegenden drei Rennen blieb der Ferrari-Pilot ohne Punkte.

Schumacher richtet seinen Blick bereits auf die kommende Saison. Es gehe nicht darum, jetzt irgendwelche Dinge kurzfristig verändern zu wollen. "Wir dürfen uns von außen nicht in Hektik reden lassen. Wir müssen langfristiger denken", sagte der 36 Jahre alte Champion. Was Ferrari im Autodromo Jose Carlos Pace erreichen könne, werde sich am Freitag im Training zeigen.

Nachdem Schumacher ein paar ruhige Tage mit seiner Familie genießen konnte, stimmt sich der begeisterte Hobby-Kicker in Brasilien bei einem Wohltätigkeitsspiel für die UNICEF am Mittwochabend in Belo Horizonte auf das erste von drei Überseerennen zum Abschluss der Mammutsaison ein.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden