Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi

Sieg schon futsch?

Foto: dpa

Einen 14. Startplatz münzte Michael Schumacher schon einmal in einen Sieg um, aber Vom 18. Startplatz hat noch kein Fahrer einen Grand Prix gewonnen. Nach dem Patzer des Weltmeisters im Qualifying hat Rubens Barrichello nun die besten Karten, sich ale erster Sieger eines chinesischen Grand Prix in die Geschichtsbücher der Formel 1 einzutragen.

25.09.2004

Ross Brawn sank am Ferrari-Kommandostand in sich zusammen, als sei gerade die WM verloren gegangen. Dabei büßte Michael Schumacher nach seinem Dreher in der ersten Kurve seiner schnellen Runde vermutlich nur die Chance auf seinen 13. Saisonsieg ein. Auch dass Ayrton Sennas Rekord von 65 Pole Positions in diesem Jahr nicht mehr fallen kann (Schumacher hat deren 62), dürfte die dominante Ferrari-Mannschaft verschmerzen können.

So präsentierte sich Michael Schumacher eine Stunde nach seinem Fahrfehler (Einen Defekt konnte man bei Ferrari bis zum frühen Abend nicht als Ursache ausmachen.) auch in etwas fröhlicherer Stimmung: "Das wird sicher ein interessantes Rennen", sagte er grinsend. Von Startplatz 18 aus darf der 2004 überwiegend vorneweg eilende Schumacher wenigstens wieder einmal nach Herzenslust überholen. Ob ihn das Team aus taktischen Gründen mit neuer Tankstrategie aus der Boxengasse nacheilen lässt, mochte man bei Ferrari nicht bestätigen.

Ferrari zur Dreistoppstrategie verdonnert

Eine andere Taktik bietet sich auch kaum an, denn Schumacher ist wie fast alle Bridgestone-Kunden mit weichen Reifen in das Qualifying gegangen. Es handelt sich um die gleichen Wunder-Pneus, mit denen die Roten in Ungarn Kreise um die Konkurrenz fuhren. Diese weiche Mischung hält aber lediglich ein Viertel der Renndistanz durch. So sind beide Ferrari und der viertplatzierte Felipe Massa zu einer Dreistopp-Strategie gezwungen - ein in Shanghai nicht unerhebliches Risiko, denn die Boxenanfahrt dauert auf dem chinesischen Kurs verhältnismäßig lange.

Große Freude herrschte bei Peter Sauber, der über Rang sieben von Giancarlo Fisichella strahlte. Der Italiener wählte nämlich die harten Bridgestones. Die kosten drei Zehntelsekunden pro Runde, aber Fisico kann vermutlich einen Boxenstopp einsparen.

Unklar ist, ob die McLaren-Mercedes zwei oder drei Mal stoppen müssen. Kimi Räikkönen gilt als der Einzige, der den Barrichello-Sieg vereiteln kann. Teamkollege David Coulthard steht als Neunter schon zu weit hinten. Bei Williams hadert man über die Grundschnelligkeit des Autos (Ralf Schumacher) oder die Abstimmung (Juan Pablo Montoya). Die Michelin-Teams klagen über ihre Reifen. Die weichen Gummis sind zu weich, die harten zu hart. Die goldene Kompromisslösung lagert im fernen Clermont Ferrand.

Vermutlich nur zwei Stopps bei BAR und Renault

Leise Hoffnung regt sich dennoch bei BAR-Honda und Renault. BAR-Speerspitze Jenson Button verplapperte sich über den öffentlich abgehörten Boxenfunk, sein Auto sei in der Qualifikaiton gemessen an der Spritmenge gar nicht schlecht gelegen - vermutlich will auch er nur zwei Mal tanken. Renault-Teamchef Flavio Briatore ist wie immer optimistisch. Wie bei jedem Rennen glaubt er, dass kein Team mehr Sprit an Bord hat wie seine blaugelben Renner.

Dennoch befürchten viele im Fahrerlager einen Ferrari-Durchmarsch, denn sollten sich die Bridgestone-Reifen als ebenso überlegen wie am Hungaroring präsentieren, ist sogar ein Doppelsieg der Roten nicht auszuschließen. Die Abstimmungsschwierigkeiten und das starke Körnen der Reifen hat das Team am Samstagmorgen in den Griff bekommen.

Entscheidend für die Aufholjagd von Michael Schumacher ist die Frage, ob sich in Shanghai tatsächlich so gut überholen lässt, wie vermutet. Dass ihn der übermächtige Teamkollege einholen könnte, glaubt Rubens Barrichello nicht. Wenn den Brasilianer allerdings ein Defekt ereilt, ist ein neuer Schumacher-Rekord (Sieg von Rang 18) vielleicht doch nicht ganz auszuschließen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden