Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Schumi spendet zehn Millionen

Der siebenmalige Formel 1-Weltmeister Michael Schumacher unterstützt die Flutopfer in Südostasien mit zehn Millionen Dollar. Manager Willi Weber überbrachte die gute Nachricht bei einer Fernsehsendung.

05.01.2005

Der Anruf während der ZDF-Sendung "Wir wollen helfen" kam auch für Moderator Johannes B. Kerner überraschend. Am Apparat war Michael Schumachers Manager Willi Weber, der aus Monte Carlo mitteilte, der siebenmalige Formel 1-Weltmeister wolle sich mit zehn Millionen Dollar (7,5 Millionen Euro) an der Hilfsaktion beteiligen.

"Die Silvesterfeier ist wegen der Katastrophe in Asien bei uns diesmal ziemlich gedämpft ausgefallen. Wie fühlen mit den Opfern", ließ Schumacher mitteilen. Der Unesco-Botschafter ist selbst regelmäßig Urlaubsgast in Phuket. Schumacher wird seine Spendengelder dem Auswärtigen Amt zur weiteren Verwendung überlassen. Neben Michael Schumacher kündigte auch Bruder Ralf finanzielle Hilfe für die Opfer der Flutkatastrophe an.

Knapp 40 Millionen an einem Abend

Auch Sportvereine, Verbände und prominente Athleten wie Jan Ullrich und Katarina Witt sagten Hilfe zu. Insgesamt sammelte das ZDF bis kurz vor Mitternacht (4.1.) nach eigenen Angaben 39,4 Millionen Euro.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden