Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vettels Helmdesign für Japan

Das ist der neue Weltmeisterhelm

Sebastian Vettel - Helm Ferrari - 2015 Foto: Ferrari 63 Bilder

Bis auf Sebastian Vettel selbst sind sich alle sicher: In Japan wird der alte Weltmeister auch zum neuen Champion gekürt. Besonders wichtig ist dem Red Bull-Piloten das Helm-Design. Für Suzuka hat sich der Heppenheimer etwas Neues ausgedacht. Wir zeigen Ihnen die ersten Bilder ...

06.10.2011 Bianca Leppert

Der Helm eines Formel 1-Fahrers ist so etwas wie ein Spiegelbild seiner Persönlichkeit. Es ist der einzige Teil des Fahrers, der außerhalb des Autos zu sehen ist. Und der einzige Teil der Ausrüstung, über dessen Aussehen er selbst entscheiden kann. Schon im Kart wollen die Kleinsten unbedingt ein indiviudelles Helm-Design, um sich von den anderen abzusetzen.

Sebastian Vettel pflegt diese Tradition schon seit jeher. Seine Helme waren zwar immer durch das Red Bull-Logo gekennzeichnet, doch brachte er auch immer wieder eine persönliche Note in das Helmdesign mit ein. Noch dazu ist der 24-Jährige extrem abergläubisch. Hat er mit einem Helm ein Rennen gewonnen, trägt er ihn kein zweites Mal. Daher musste nach dem Sieg in Singapur für Japan eine neu gestaltete Kopfbedeckung her.

Japanisches Schriftzeichen auf dem Helm

Im Vergleich zur Diskokugel in Singapur wirkt der neue Helm eher schlicht. Sein Helmdesigner Jens Munser hat ihn in dunkelblau und weiß gehalten. Auf dem Deckel prangt ein japanisches Schriftzeichen, das von der Farbgebung und Gestaltung zugleich an die japanische Flagge erinnert.

"Wie im vergangenen Jahr, haben wir auch dieses Mal für das Rennen in Japan ein spezielles Design", sagt Vettel. "Auf dem Helm ist ein japanisches Schriftzeichen zu sehen. Es nennt sich Kizuna." Das bedeutet so viel wie Zusammenhalt. Es hat die Japaner auch nach der Naturkatastrophe im Frühjahr verbunden.

Mit etwas Fantasie passt diese Botschaft auch zu Vettels Saison. Schließlich ist der mögliche Gewinn der Weltmeisterschaft in Japan nicht alleine sein Verdienst, sondern auch die seines Teams an der Strecke und der Mitarbeiter von Red Bull in der Fabrik in England.

In unserer Fotoshow zeigen wir Ihnen die ersten Bilder des neuen Vettel-Helms und stellen Ihnen den Künstler an der Airbrush-Pistole genauer vor.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden