Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Siegerliste GP Spanien Barcelona

Ferrari und Renault mit sieben Siegen

Foto: dpa 50 Bilder

2008 hat Kimi Räikkönen in Barcelona den Siegerpokal abgeräumt. Es sollte für ein Jahr der letzte Erfolg des Finnen bleiben. Wir sagen Ihnen, wer sonst noch so auf dem Circuit de Catulya gewonnen hat.

06.05.2009 Tobias Grüner

Die Strecke in Barcelona ist ein Kurs, auf dem es auf aerodynamische Effizienz ankommt und auf dem es meistens trocken ist. Diese zwei Faktoren machen Außenseitererfolge extrem selten. Und wenn man einen Blick in die Siegerliste wirft, wird schnell deutlich, dass die Top-Teams die Pokale unter sich aufgeteilt haben.

Rekordsieger ist wie auf so vielen Strecken Michael Schumacher. Fünfmal gewann der Kerpener für Ferrari, 1995 einmal mit dem Benetton Renault. Für einheimische Piloten war Barcelona noch nicht das überragend gute Pflaster. Fernando Alonso konnte sich 2006 als erster und einziger Spanier in die Siegerliste eintragen.

Zwei Motorenhersteller mit sieben Siegen

Betrachtet man nur die Motorenhersteller teilen sich zwei Autobauer mit insgesamt sieben Erfolgen die beste Bilanz. Vor allem in den neunziger Jahren waren die Williams-Renault mit fünf Erfolgen dominant überlegen. Zweimal gewann Renault ohne Hilfe von Williams.
 
Nach vierjähriger Durststrecke übernahm 2001 die Kombination Schumacher und Ferrari dann endgültig das Zepter. In den vergangenen beiden Jahren gewannen die Roten auch ohne die Hilfe des Deutschen - 2007 sorgte Massa für Jubel in Italien, 2008 gewann Kimi Räikkönen.
 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden