Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Spionage-Affäre

McLaren-Piloten vorgeladen

Foto: dpa 74 Bilder

In der Spionage-Affäre der Formel 1 will die Staatsanwaltschaft in Modena nach Weltmeister Fernando Alonso weitere Personen, darunter wohl auch Lewis Hamilton, als Zeugen laden.

10.10.2007

Ohne konkrete Namen zu nennen, erklärte Staatsanwalt Giuseppe Tibis am Mittwoch (10.10.) in der italienischen "Gazzetta dello Sport": "Wir werden noch andere Personen anhören. Schritt für Schritt schließt sich der Kreis."

Alonso distanziert sich

Am Dienstag hatte Alonso als Zeuge aussagen müssen. Es geht um die Spionage-Affäre, in die sein Arbeitgeber McLaren-Mercedes und auch Ferrari verwickelt sind. Wie die italienische Sportzeitung schrieb, soll sich der spanische Pilot, der von einer Gruppe spanischer und einer italienischen Anwältin begleitet wurde, Indiskretionen zufolge von McLaren distanziert haben.

Angesichts des heftigen verbalen Rundumschlags gegen die Teamleitung am vergangenen Wochenende beim Großen Preis von China wäre dies zumindest nicht verwunderlich. Ein Weggang von Alonso nach dieser Saison scheint unausweichlich.

Abschluss bis Jahresende

Wie die Zeitung weiter berichtete, habe Alonso das Justizgebäude um 12.00 Uhr betreten und es im 15.00 Uhr kommentarlos wieder verlassen. Staatsanwalt Tibis betonte, dass Alonso als Zeuge vernommen worden sei. Über die Aussagen des 26-Jährigen könne er selbstverständlich keine Angaben machen. Zum Abschluss könnten die Untersuchungen bis zum Jahresende kommen.

Die Sportgerichtsbarkeit hatte derweil schon Mitte September McLaren-Mercedes mit der Rekordgeldstrafe von 100 Millionen Dollar belegt und den britisch-deutschen Rennstall trotz dessen Unschuldsbeteuerungen aus der Konstrukteurswertung ausgeschlossen. Zudem soll nach der Saison der Wagen für 2008 genau inspiziert werden. Sollte festgestellt werden, dass sich Ideen von Ferrari darin befinden, drohen weitere schwere Sanktionen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden