Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Crazy Stats GP Korea 2012

Vettel seit 147 Runden auf Platz eins

Grid Girl GP Korea 2012 Foto: ams 27 Bilder

Für die Formel 1-Zahlenfreunde hatte der Grand Prix von Korea wieder einmal einige kuriose und interessante Statistiken zu bieten. Sebastian Vettel führt und siegt in Serie. McLaren steht kurz vor einer neuen Formel 1-Bestmarke. Für Schumi und Mercedes gab es rekordverdächtige Nullrunden.

17.10.2012 Tobias Grüner

Sebastian Vettel hat in seiner Karriere schon einige Einträge in den Rekordbüchern der Formel 1 vermerken lassen. Mit seinem aktuellen Siegeszug ist der Deutsche man wieder mitten bei der Jagd nach neuen Bestmarken. Drei Siege in Folge sind allerdings noch nichts Neues für den Heppenheimer. Das schaffte er bereits drei Mal zuvor in seiner Karriere.

Vettel auf der Jagd nach Rekorden

Interessanter wird es in der Kategorie Führungsrunden. 147 Mal überquerte Vettel die Ziellinie zuletzt als Erster. Als bei Lewis Hamilton in der 22. Runde in Singapur das Getriebe streikte übernahm der Heppenheimer die Führung. Seitdem sahen seine Konkurrenten zumeist den Heckflügel des Weltmeisters.
 
Nur am Start von Korea hatte Mark Webber die Nase acht Meter vorne. In der ersten Kurve war die gewohnte Reihenfolge aber wieder hergestellt. Da Statistiker nur Führungsrunden zählen, war Vettel damit praktisch ununterbrochen vorne. Der Rekord liegt übrigens bei 305 Führungsrunden am Stück - gehalten von Alberto Ascari (1952). Will Vettel die Bestmarke knacken, darf er sich bis zum Rennen in Austin keine Schwäche leisten.

Vettel in Korea besonders stark

Das Rennen von Korea ist aus statistischer Sicht generell ein verrücktes Rennen. Der Sieger kam immer von Rang zwei. Wie es sich anfühlt, das Rennen in Yeongam anzuführen, weiß außer Vettel kaum ein Pilot. Der Red Bull-Pilot lag von den 165 gefahrenen Runden 153 an der Spitze. Nur ein Motorschaden bei der Premiere 2010 verhagelt die Bilanz.

Warum es für die französischen Formel 1-Fans einen Grund zu Feiern gab, warum McLaren kurz vor einem neuen Rekord liegt und wie deutlich sich Michael Schumachers zwei Karrieren voneinander unterscheiden, erfahren Sie in den Crazy Stats in der Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden