Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Stimmen zum GP Spanien 2013

Gradmesser für den Rest der Saison

Nico Hülkenberg Sauber F1 Test Barcelona 2013 Foto: xpb 48 Bilder

Mit dem GP Spanien startet die Formel 1 am Wochenende in die Europa-Saison. Wir haben die ersten Stimmen der Piloten vor dem 5. Rennen des Jahres in Barcelona gesammelt.

06.05.2013 Tobias Grüner

Sebastian Vettel (Red Bull):

Die Strecke von Barcelona ist sehr interessant, weil man hier alle Arten von Kurven finden kann. Mein Lieblingsteil ist der erste Abschnitt, weil da einige schnelle Kurven drin sind. Es ist schön, wieder zurück in Europa zu sein. Die Atmosphäre ist hier immer etwas Besonderes. Mein Sieg hier 2011 habe ich noch gut in Erinnerung. Es war ein langes Rennen. In den letzten 20 oder 30 Runden stand ich unter Druck von Lewis (Hamilton). Ich hatte kein KERS um mich zu verteidigen. Deshalb war es schön, am Ende als Erster ins Ziel zu kommen.

Nico Rosberg (Mercedes):

"Wir wissen, dass das Auto bei den Wintertestfahrten sehr gut auf dem Circuit de Catalunya funktioniert hat und ich bin zuversichtlich, dass wir ein starkes Wochenende erleben können. Allerdings müssen wir noch abwarten, wie sich unsere Pace im Vergleich zur Konkurrenz entwickeln wird. Ich war in dieser Woche für einige Tage in der Fabrik, um im Simulator zu arbeiten und das Team zu treffen. Jeder im Team arbeitet hart, um unsere Renn-Performance weiter zu steigern. Ich erwarte ein interessantes Wochenende und sobald wir wissen, wie das Kräfteverhältnis in Barcelona aussieht, sollten wir einen ersten Eindruck davon erhalten, wie es für den Rest der Saison aussehen könnte."

Nico Hülkenberg (Sauber):

"Den Circuit de Catalunya kennen wir natürlich gut von den Wintertests. Allerdings hat sich seit den Tests einiges geändert. So werden die Temperaturen im Vergleich zu Februar anders sein und eine Rolle spielen. Der Kurs ist abwechslungsreich. Die ersten beiden Sektoren haben schnelle, lange Kurven, in denen man viel Abtrieb und eine gute Balance braucht. Der dritte Sektor ist eher langsam und sehr technisch. Inwiefern das unserem Auto liegt, wird auch von den Modifikationen, die wir nach Barcelona bringen, abhängen."

Jenson Button (McLaren):

"In den ersten 4 Rennen war es schwer für uns, kontinuierlich Fortschritte zu machen. Durch die 2 Tests in Barcelona haben wir hier immerhin eine gute Messlatte. Viel wurde über die Bedeutung unserer Technik-Updates geredet. Aber wie mit allen neuen Teilen gehört das einfach zum Programm, um unser Auto im Verlauf einer Saison schneller zu machen. Dabei gibt es immer Elemente, die vielleicht nicht ganz wie erwartet funktionieren, die gar nicht funktionieren oder an denen man noch weiter arbeiten muss."

Kimi Räikkönen (Lotus):

"Ich habe schon zwei Mal in Barcelona gewonnen. Letztes Jahr kam ich aufs Podium. Deshalb freue ich mich besonders. Alle Teams haben hier viel getestet. Es wird also nicht einfach, hier einen Vorteil zu verschaffen. Das Setup ist tückisch. Man muss es je nach Wind und Temperatur anpassen. Um die Spitzenteams einzuholen, müssen wir doppelt so hart arbeiten. Es ist kein Geheimnis, dass wir vor allem im Qualifying einen besseren Speed zeigen müssen. Es ist wichtig aus den ersten beiden Reihen zu starten, damit wir um Siege kämpfen können.

Lewis Hamilton (Mercedes):

"Die guten Ergebnisse zum Saisonstart haben uns einen zusätzlichen Schub gegeben. Zwei dritte und zwei fünfte Plätze in den ersten vier Saisonrennen sind eine wirklich gute Leistung. Ich fühle mich im Auto sehr wohl und wir kennen die Bereiche, die wir noch verbessern müssen - daran arbeiten wir sehr hart, um den Abstand zur Spitze zu verringern. Barcelona ist ein perfekter Test, da wir die Strecke sehr gut kennen. Auf dem Kurs haben wir die Mehrzahl unseres Wintertestprogramms absolviert. Das Wochenende bietet uns somit einen Richtwert, welchen Fortschritt wir seit den Testfahrten gemacht haben."

In unserer Fotogalerie haben wir noch einmal die Highlights der Testfahrten von Barcelona.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden