Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Suizid bei Renault

Foto: Renault F1

Im Renault-Formel 1-Entwicklungszentrum im englischen Enstone ist es zu einem dramatischen Zwischenfall gekommen. Ein Ingenieur beging auf dem Parkplatz vor der Fabrik Suizid.

01.08.2008 Tobias Grüner

Bei dem Mann handelt es sich um einen langjährigen Mitarbeiter des französischen F1-Teams. Er habe sich mit einer Schusswaffe selbst das Leben genommen, heißt es aus dem Rennstall. Einige Medien hatten fälschlicherweise versucht, einen Zusammenhang mit der Entwicklung der Hybrid-Technik für die kommende Saison herzustellen. Dies wurde nun vom Team ausdrücklich dementiert.

Erst im vergangenen Jahr war der französische Autohersteller durch eine Serie von Suiziden im Entwicklungszentrum in Guyancourt in der Nähe von Paris in die Schlagzeilen geraten. Damals hatten sich gleich drei Renault-Mitarbeiter innerhalb weniger Monate das Leben genommen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden