Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Super Aguri muss weiter zittern

Foto: SuperAguri

Die Zukunft und die Teilnahme von Super Aguri an der in knapp drei Wochen beginnenden Formel-1-Saison ist weiter gefährdet. Der Rennstall hat Geldnöte und ist auf der Suche nach Investoren.

26.02.2008

Teamchef Aguri Suzuki soll schon Motorenlieferant Honda um Hilfe gebeten haben. Die Präsentation des neuen Wagens hatte bereits abgesagt werden müssen. Wie Suzuki am Dienstag (26.2.) bestätigte, konzentriert sich das Team ganz
Vorbereitung für das erste Rennen in Australien.

Bei den dreitägigen Testfahrten in dieser Woche in Barcelona, wo fast alle Rennställe ihren neuen Autos den Feinschliff geben, fehlt Super Aguri. Sollte das Team am 16. März in Melbourne in seine dritte Saison starten, würde es dies ohne eine Testfahrt mit dem Auto für 2008 machen.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden