Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Super Aguri

Trucks gestoppt

Foto: Super Aguri

Die Formel 1-Trucks des finanziell angeschlagenen Super Aguri-Teams wurden an der Einfahrt zur Strecke in Istanbul gehindert.

04.05.2008 Tobias Grüner

Die Geschichte um Super Aguri ähnelt immer mehr einem schlechten Krimi. Nach den letzten Meldungen über Verhandlungen mit dem deutschen Automobilzulieferer Weigl schien die Rettung des Rennstalls nahe. Nun soll es vor dem Grand Prix der Türkei zu einem neuen Rückschlag gekommen sein: Den Team-Trucks wurde die Einfahrt auf das Gelände hinter der Boxengasse verwehrt.

Fry glaubt nicht an Rettung

Wer hinter der Anordnung steht, ist noch nicht offiziell bekannt. Nach einem Bericht des englischen Fachblatts "autosport" soll Honda-Teammanager Nick Fry dem Team verboten haben, seine Autos und das Motorhome an die Strecke zu bringen. Fry hatte sich zuvor bereits pessimistisch zu einer Teamübernahme durch die Weigl Gruppe geäußert. Seiner Ansicht nach sei Weigl nicht in der Lage, einen Formel 1-Rennstall zu finanzieren.

Der Brite soll gegenüber der FIA außerdem die Einschätzung geäußert haben, dass er nicht mehr an eine Rettung von Super Aguri glaube. Seiner Ansicht nach, habe Honda bereits mehr Unterstützung geleistet, als man erwarten konnte. "Wir haben so weit wie möglich versucht zu helfen. Honda hatte niemals die Absicht, zwei F1-Teams zu führen. Nun muss Super Aguri Geld finden", so Fry gegenüber "autosport".

Aguri Suzuki kämpft um sein Team

Schon in Spanien war das Super Aguri Team ohne Gewissheit, dass man überhaupt antreten könne, an die Strecke gefahren. Damit setzte man das Honda-Team gewissermaßen dem Druck aus, nicht den Spielverderber zu spielen. Honda könnte mit der Blockade nun verhindern wollen, dass Super Aguri erneut startbereit ist.

Teamchef Aguri Suzuki scheint nach den letzten Entwicklungen äußerst besorgt um seinen Rennstall zu sein. Wie aus dem Team zu hören ist, will er das anberaumte Meeting mit den Honda Bossen auf Montag (5.5.) vorziehen. Eigentlich war das entscheidende Treffen erst für Dienstag geplant. 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden