Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Teams einigen sich auf Testbeschränkung

Foto: Williams

Erstmals scheint eine Einigung über die Reduzierung der Testfahrten in Sicht. Fünf Top-Teams haben ein Abkommen unterzeichnet, dass die Tests während der Saison auf 36 Tage reduziert.

02.03.2006 Markus Stier

Als sich 2005 neun Teams auf eine Selbstbeschränkung der Testfahrten (30 Tage) einigten, schoss Ferrari quer. Teamchef Jean Todt wollte nicht die Tage, sondern die Kilometerleistung einschränken. Folglich testete Ferrari so viel man wollte. Gegenüber dem Schauspiel "Die Roten gegen alle" scheint nun die neue Konsensgesellschaft in der Formel 1 angesagt zu sein.

Ferrari hat zusammen mit Renault, Williams, McLaren und Honda ein Abkommen unterzeichnet, dass die Tests während der laufenden Saison auf 36 Tage eindampft. Zur Zeit wird die Zustimmung der restlichen Teams per Fax erwartet. Die Restriktion gilt vom GP Bahrain (12.3.) bis zum GP Brasilien (22.10.). Vom 30. Juli (GP Deutschland) bis zum 27.8. (GP Türkei) gilt zudem ein absolutes Testverbot.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden