Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Technik-Updates GP Kanada 2015

Beulenpest am Silberpfeil

Mercedes - Formel 1 - Technik - GP Kanada 2015 Foto: xpb 32 Bilder

Zum Überseerennen in Kanada reisten die Formel 1-Teams mit vielen neuen Teilen im Gepäck. Die langen Vollgaspassagen in Montreal verlangten nach speziellen Updates. Wir zeigen Ihnen die interessantesten Entwicklungen an der Technikfront.

11.06.2015 Tobias Grüner

Nur 14 Tage nach dem winkligen Stadtkurs in Monaco ging es für die 10 Teams zum Vollgas-Festival nach Montreal. Die langen Geraden auf dem spektakulären Circuit Gilles Villeneuve sorgen für hohe Top-Speeds. Nur Monza ist noch einen Tick schneller. Wer in Kanada gewinnen will, muss ein Auto mit viel Power und wenig Luftwiderstand aufbieten.

Die Entwicklungen am Motor bleiben den Fans zumeist verborgen. Die Updates in Sachen Aerodynamik sind dagegen umso besser zu erkennen. Vor allem im Heck haben die Ingenieure auch dieses Jahr wieder massiv Flügelfläche abgebaut, damit die Autos auf den Geraden nicht unnötig gebremst werden. Monkey-Seats sind in Montreal traditonell vom Aussterben bedroht. In diesem Jahr hatten nur Force India und Williams kleine Zusatzflügel montiert.

Mercedes versteckt Zusatzkühler unter der Haube

Bei Mercedes brachten die Techniker ein ganz spezielles Update mit nach Montreal. Schon von außen konnte man an der Motorverkleidung des Silberpfeils deutlich ausgeprägte Beulen im Heckbereich erkennen. Auf Nachfrage gaben die Ingenieure zu, dass hier ein zusätzlicher Hybrid-Kühler eingebaut wurde. Nach den Überhitzungserscheinungen im Vorjahr wollte man bei den Weltmeistern auf Nummer sicher gehen.

Wegen der Stop-and-Go-Charakteristik und den langen Geraden sind die ERS-Bausteine in Montreal besonders gefordert. Ständiges Laden und Entladen bringt die Hybrid-Elemente an ihre Belastungsgrenzen. Weil das nächste Rennen in Spielberg ebenfalls nach viel Elektro-Power verlangt, ist Mercedes wohl noch etwas länger mit der ungewöhnlichen Beulenpest unterwegs.

Technik-Updates von Kanada

In unserer Bildergalerie zeigen wir Ihnen die wichtigsten Technik-Updates von Montreal. Neben den Beulen am Mercedes und den geschrumpften Heckflügeln präsentieren wir auch viele interessante Entwicklungen am Red Bull. Und wir verraten Ihnen, wie die Ingenieure auf die verschärften Frontflügel-Verbiegungstests der FIA reagiert haben.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden