Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Piola-Video Lotus E21

Die Technik-Tricks des Kimi-Mobils

Lotus E21 - Formel 1-Technik Foto: Piola Animation 27 Bilder

Der neue Lotus 21 ist mit dem Sieg von Kimi Räikkönen in Australien gut aus den Startlöchern gekommen. In unserer exklusiven Technik-Animation zeigen wir Ihnen die Geheimnisse und die letzten Updates am Renner des Icemans.

11.04.2013 Tobias Grüner

Mit dem neuen Lotus E21 will Kimi Räikkönen 2013 seinen zweiten WM-Titel einfahren. Nach den ersten beiden Rennen ist der Finne immerhin der erste Verfolger von Champion Sebastian Vettel. Wäre der Regen zum Start in Malaysia nicht dazwischen gekommen, wäre es wohl noch enger an der Spitze der Fahrerwertung. Auf trockener Piste gehört der Lotus zu den schnellsten Autos im Feld.

Lotus E21 - Formel 1-Technik
Piola Technik-Video: Lotus E21 1:45 Min.

Der große Trumpf des schwarz-goldenen Autos liegt im Reifenverschleiß. Sowohl in Melbourne als auch in Malaysia mussten die Lotus-Piloten einmal weniger als die meisten Konkurrenten an der Box vorbeikommen. Das Auto ist gut ausbalanciert. Dass er etwas weniger Abtrieb generiert als der Renner von Red Bull scheint bei der aktuellen Pirelli-Generation eher zu helfen als zu schaden.

Erstes Lotus-Update nur für Räikkönen

Von der Präsentation bis zum zweiten Rennen in Malaysia haben die Ingenieure den Lotus E21 in vielen Details weiterentwickelt. Besonders interessant sind die Änderungen am Frontflügel und im Bereich des Auspuffs. In Sepang durfte übrigens nur Räikkönen das große Update-Paket fahren. In China bekommt auch Romain Grosjean den neuen Auspuff mit der geänderten Verkleidung.

"Einer der Vorteile des neuen Pakets ist ein verbesserter Abtrieb auf der Hinterachse in Kurven, in denen der Unterschied zwischen Abgas-Power und Auto-Geschwindigkeit besonders hoch ist - also vor allem in langsameren Kurven. Das sollte uns auf einem Kurs wie Shanghai helfen, die Reifen besser am Leben zu halten", gab sich Technikchef James Allison zuversichtlich für den GP China.

In unserer exklusiven Technik-Animation zeigen wir Ihnen anschaulich die wichtigsten Details am E21. Die Erläuterungen zu den einzelnen Teilen gibt es wie immer in der Bildergalerie.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden