Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 1-Termine 2017

F1-Kalender 2017 ist fix

Danis Bilderkiste - GP Aserbaidschan 2016 Foto: Daniel Reinhard 33 Bilder

Die Formel 1-Termine 2017 sind so gut wie fix. Der F1-Kalender 2017, der nach dem Finale von der FIA abgesegnet wurde, umfasst 20 Rennen. In Hockenheim wird nicht gefahren. Das Rennen in Aserbaidschan wurde verlegt.

30.11.2016 Michael Schmidt 11 Kommentare

Der FIA-Weltrat hat den Formel 1-Kalender für 2017 abgenickt. Wie erwartet taucht der GP Deutschland in Hockenheim in der aktuellen Version nicht mehr unter den 20 Terminen auf. Das Rennen ist turnusgemäß erst 2018 wieder dabei. Danach läuft der Vertrag endgültig aus.

Formel 1-Kalender 2017 mit Kanada und Brasilien

Dafür ist der GP Kanada gerettet. Ecclestone einigte sich mit dem Bürgermeister von Montreal, dass an der Strecke die nötigen Änderungen vorgenommen werden. Der Veranstalter bewirbt den Kartenvorverkauf bereits unter dem Motto: „50 Jahre Grand Prix von Kanada.“ 1967 gastierte die Formel 1 erstmals in Mosport.

Wie bereits berichtet rutscht der GP Ungarn auf den ursprünglichen Termin des GP Deutschland und beendet damit am 30. Juli die erste Saisonhälfte. Die dadurch entstehende Lücke nach vorne hat Ecclestone sinnvoll genutzt. Das Rennen in Aserbaidschan wurde um eine Woche nach hinten auf den 25. Juni verlegt.

Baku kollidiert damit nicht mehr mit Le Mans, was den F1-Piloten einen Doppelstart ermöglicht. Und die Teams haben eine Woche mehr Zeit für die Anreise aus Montreal. Auch der Doppelschlag Österreich / England wanderte eine Woche nach hinten.

Umstellungen in der zweiten Saisonhälfte 2017

Im zweiten Saisonabschnitt gab es im Vergleich zur ursprünglichen Version ebenfalls einige Änderungen. Singapur und Malaysia tauschen die Plätze. Somit ist der Ablauf wie in diesem Jahr. Der GP Singapur steht am 17. September allein im Kalender. Malaysia mit dem neuen Datum am 1. Oktober und der GP Japan finden innerhalb einer Woche statt.

Aus Logistik-Gründen wandert der Grand Prix von Mexiko wie dieses Jahr eine Woche nach vorne auf den 29. Oktober. Es ist damit wieder mit dem Rennen in Austin (22. Oktober) zusammengespannt. Der einzige Grand Prix mit einem Fragezeichen ist jetzt noch der GP Brasilien. Experten rechnen aber damit, dass Ecclestone das Rennen in Sao Paulo am 12. November nicht über die Klinge springen lässt.

Streit um Termine für F1-Tests

Die Termine für die Wintertests stehen auch schon fest. Von 27. Februar bis zum 2. März dreht die neue F1-Generation die ersten Runden in Barcelona. Nur 4 Tage später wird auf dem spanischen Grand Prix-Kurs eine zweite Woche angehängt. Vom 7. bis 10. März haben die Teams die letzte Gelegenheit, sich auf den Saisonstart vorzubereiten.

Um die 4 Testtage unter der Saison wird noch gestritten. Sicher ist, dass alle Teams nach dem GP Bahrain am 16. April 2 Tage dranhängen. Diskussionen gibt es noch darüber, ob die beiden anderen Tage nach dem GP England oder dem GP Ungarn stattfinden. Für den Fall, dass Budapest den Zuschlag erhält, wäre die Sommerpause um 3 Tage kürzer.

Nr.DatumOrt
1.26. MärzAustralien
2.9. AprilChina
3.16. AprilBahrain
4.30. AprilRussland
5.14. MaiSpanien
6.28. MaiMonaco
7.11. JuniKanada
8.25. JuniAserbaidschan
9.9. JuliÖsterreich
10.16. JuliEngland
11.30. JuliUngarn
12.27. AugustBelgien
13.3. SeptemberItalien
14.17. SeptemberSingapur
15.1. OktoberMalaysia
16.8. OktoberJapan
17.22. OktoberUSA
18.29. OktoberMexiko
19.12. NovemberBrasilien*
20.26. NovemberAbu Dhabi
* unter Vorbehalt
Neuester Kommentar

Baku und Le Mans kollidieren nicht mehr?
Sagt mal, wie viel Alkohol gab es denn bitte bei dieser Sitzung, wo doch endlich eine sinnvoll und für Fans sowie Fahrer gute Entscheidung getroffen wird?

Pändabar 30. November 2016, 19:15 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden