Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Termine der Formel 1-Präsentationen

Die Enthüllungs-Saison 2012

McLaren Präsentation 2011 Foto: xpb 24 Bilder

Der größte Teil des neuen Formel 1-Jahrgangs wird im Februar 2012 enthüllt. Wir haben die Termine der Präsentationen und sagen Ihnen, was bereits über die neuen F1-Renner bekannt ist.

18.01.2012 Tobias Grüner

Bald erwacht die Formel 1 wieder aus dem Winterschlaf. Ab dem 26. Januar werden nacheinander die zwölf neuen Autos enthüllt. Das neuformierte Caterham-Team macht den Anfang. Mercedes bildet nach aktuellem Stand das Schlusslicht. Die meisten Rennwagen erblicken schon vor dem ersten Test im spanischen Jerez am 7. Februar das Licht der Welt. Wir haben die Termine der Präsentationen im Überblick und sagen Ihnen, was man schon über die Formel 1-Generation 2012 weiß.

Red Bull RB8: 6. Februar - 14 Uhr - online

Red Bull verzichtet in diesem Jahr auf eine große Zeremonie. Stattdessen wird das Auto nur online präsentiert. Der Rennstall liefert am 6. Februar Fotos, Videos und Interviews. Am 7. Februar soll der RB8 dann erstmals auf der Strecke in Jerez zu sehen sein. Wie immer macht das Team von Adrian Newey ein großes Geheimnis um das neue Auto. Ursprünglich hatte man eine clevere Lösung gefunden, um den Diffusor auch mit der neuen Auspuff-Position anzublasen. Doch die Regelhüter schoben dem Trick einen Riegel vor. So mussten die Designer noch einmal umdisponieren.

McLaren MP4-27: 1. Februar - 12 Uhr - Woking

Im Vorjahr war McLaren noch eines der letzten Teams bei der Präsentation. 2012 machte der Vizemeister den Anfang. Am 1. Februar haben Jenson Button und Lewis Hamilton in Woking das Tuch vom MP4-27 gezogen. Zum Vorschein kam ein auf den ersten Blick eher konventionelles Auto - eine Evolution des Vorjahresmodells. Die Seitenkästen verzichten auf die L-Form, die Nase ist im Gegensatz zum Caterham elegant. Beim ersten Testeinsatz werden sicher noch mehr Geheimnisse gelüftet.

Ferrari: 3. Februar - Maranello

Ferrari stellt seine neuen Autos traditionell in der Fabrik in Maranello vor. Doch in diesem Jahr wird nichts daraus. Der Schnee in Norditalien zwang die Scuderia zur Absage der Enthüllungszeremonie. Die erste Ausfahrt des neuen Autos auf der hauseigenen Teststrecke in Fiorano wurde ebenfalls gestrichen. Die Bilder und Informationen werden nun einfach über das Internet verbreitet. Bekannt ist, dass die neue rote Göttin nicht besonders hübsch sein soll, wie Teamchef Stefano Domenicali und Präsident Luca di Montezemolo zugeben mussten.

Mercedes W03: 21. Februar - Barcelona

Der neue Silberpfeil kommt mit Verspätung. Erst am 21. Februar wird der neue W03 erstmals auf der Strecke zu sehen sein. Mercedes-Sportchef Norbert Haug hatte spekuliert, dass auch einige Konkurrenten ihre Präsentation auf den zweiten Test in Barcelona verschieben. Doch bislang ist Mercedes das einzige Team, das in Jerez mit dem alten Auto antreten wird. Über den neuen Silberpfeil ist bereits bekannt, dass man im Frontflügel einen F-Schacht testen wird. Außerdem soll die komplizierte Dämpfung verbessert werden, bei der alle vier Aufhängungen mit einem Hydraulik-System vernetzt sind, um Roll- und Nickbewegungen zu minimieren.

Lotus F1 E20: 5. Februar - 17 Uhr - Jerez

Das ehemalige Renault-Team geht in der neuen Saison unter dem Namen Lotus F1 Team ins Rennen. Bislang hatten die Autos des Rennstalls immer das "R" für Renault im Namen. Der neue Renner wird dagegen E20 heißen - es ist das 20. Formel 1-Auto aus der Fabrik in Enstone. Auch der Enthüllungstermin ist bekannt: Am 5. Februar soll es die ersten Bilder geben. Der revolutionäre Vorwärtsauspuff ist nach dem neuen Reglement nicht mehr erlaubt.

Force India VJM05: 3. Februar - 10 Uhr - Silverstone

Force India macht Ferrari Konkurrenz. Zur gleichen Zeit werden in Maranello und Silverstone die Tücher von den neuen Autos gezogen. Über den neuen VJM-05 von Nico Hülkenberg und Paul di Resta ist noch nicht viel bekannt. Die FIA-Crashtests sind bereits seit Weihnachten bestanden. Klar ist auch, dass nach dem Abschied von Adrian Sutil das Sponsorlogo von Medion fehlen wird. Ziel ist in diesem Jahr Rang fünf in der Meisterschaft.

Sauber C31: 6. Februar - 11 Uhr - Jerez

Sauber hat als eines der ersten Teams bestätigt, dass der C31 beim ersten Test dabei ist. Wie im Vorjahr wird der Schweizer Rennstall sein neues Auto und die Fahrer einen Tag vor dem Beginn der Testfahrten in Jerez präsentieren. Außer dem Austritt aus der FOTA war den Winter über nicht viel aus Hinwill zu hören. Teamchef Peter Sauber hofft, dass die Erfahrung ohne den angeblasenen Diffusor in der kommenden Saison hilft, einen Schritt nach vorne zu kommen. "Schaden tut es auf jeden Fall nicht", erklärte der Schweizer.

Toro Rosso STR7 - Präsentation 6. Februar / 17.30 Uhr - Jerez

Im Vorjahr ging die Präsentation des STR6 in Valencia fast ein wenig unter. Kurz vor Testbeginn am frühen Morgen hatte sich das Team aus Faenza zwischen Red Bull und Mercedes gequetscht, die natürlich deutlich mehr Aufmerksamkeit bekamen. Dieses Jahr ist Toro Rosso einen Tag früher dran. Die große Frage ist, ob sich das Feature der unterschnittenen Seitenkästen auch am neuen Auto wiederfindet.

Williams FW34 - 7. Februar - Jerez

Williams will das neue Auto am 7. Februar - also am Tag des Testbeginns - in Jerez vorstellen. Die Crashtests sind alle bestanden. Bei der Entwicklung liegt alles im Plan, erklärte Chefingenieur Mark Gillan anlässlich der Vorstellung von Bruno Senna als Teamkollege von Pastor Maldonado. Das Auto sei von den Daten her ein Kandidat für Punkteplätze, so die Ingenieure zuversichtlich.

Caterham CT01 - 26. Januar

Das ehemalige Lotus-Team geht 2012 unter dem Namen Caterham F1 an den Start. Der grün-gelbe Look des Autos bleibt erhalten. Auch der Name steht schon fest: Caterham CT01. Die ersten Bilder hat das kleine Team aus Leafield am 26. Januar präsentiert. Allerdings geben die Fotos noch einige Rätsel auf. Die Crashtests sind rechtzeitig vor dem ersten Test in Jerez bestanden. Am Freitag, 27. Januar wurde erstmals der Renault-Motor gestartet. Es fehlt allerdings noch ein zweiter Fahrer neben Heikki Kovalainen. Jarno Trulli wird trotz Vertrag wohl nicht fahren. Aktuell hat Vitaly Petrov dank der finanziellen Unterstützung aus Russland die besten Karten. Auch Adrian Sutil macht sich noch Hoffnungen. Caterham wird 2012 zum ersten Mal KERS einsetzen. Kinderkrankheiten sind da nicht ausgeschlossen.

Hispania - zum Barcelona-Test am 1. März?

Das große Sorgenkind vor den Testfahrten heißt mal wieder Hispania. Schon in den letzten beiden Jahren mussten die Spanier die Wintertests auslassen. Das neue Auto war jeweils erst zum ersten Rennen bereit. Auch vor dieser Saison sieht es schlecht aus. Nach der Trennung von Teamchef Colin Kolles und Technikchef Geoff Willis scheint es Verzögerungen zu geben. Pedro de la Rosa hofft, dass man das Auto zum dritten Test in Barcelona fertig bekommt. Einige Experten befürchten allerdings, dass Hispania die neue Saison mit dem alten Auto starten muss. Das wäre eine Bankrotterklärung. Dass auch noch der zweite Fahrer neben De la Rosa fehlt, ist da schon das geringere Problem.

Marussia F1 - MR01 - zum Barcelona-Test am 1. März

Das Team von Timo Glock befindet sich im Umbruch. Aus Virgin wurde Marussia. Statt Jerome D'Ambrosio fährt jetzt der Franzose Charles Pic. Technikchef Nick Wirth ist ebenfalls weg, stattdessen setzt man nun auf die technische Unterstützung von McLaren. Kein Wunder, dass Marussia den neuen MR01 erst zum dritten Test in Barcelona (1.3.) fertig hat. Den ersten Test will man komplett auslassen. Beim zweiten Termin soll das Vorjahresauto zum Einsatz kommen. Glock kündigte bereits an, dass die wichtigsten Neuerungen wohl erst zum fünften Saisonrennen in Barcelona bereit sind.  Der Einsatz der Hybrid-Technik KERS ist 2012 übrigens noch nicht vorgesehen.

In unserer Fotogalerie zeigen wir Ihnen noch einmal die Bilder der Präsentationen aus dem Vorjahr.

TeamAutoPräsentationerster Test
CaterhamCT0126. Jan. / OnlineJerez (7.2.)
McLarenMP4-271. Feb. / WokingJerez (7.2.)
Ferrari???3. Feb. / MaranelloJerez (7.2.)
Force India???3. Feb. / SilverstoneJerez (7.2.)
Lotus F1E205. Feb / OnlineJerez (7.2.)
SauberC316. Feb. / JerezJerez (7.2.)
Red BullRB86. Feb. / OnlineJerez (7.2.)
WilliamsFW34???Jerez (7.2.)
Toro RossoSTR7???Jerez (7.2.)
MercedesW03???Barcelona 1 (21.2.)
MarussiaMR01???Barcelona 2 (1.3.)
Hispania?????????
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden