Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Überfall auf Toyota-Teammitglieder

Foto: Archiv

Ein bewaffneter Überfall auf vier Mitglieder des Formel 1-Teams Toyota in Sao Paulo ist glimpflich verlaufen. "Etwa 20 Teenager haben uns und andere Autos gestoppt, als wir am Freitagabend die Rennstrecke verließen", teilte Toyota-Teamsprecherin Fernanda Villas-Boas am Samstag (21.10.) mit.

21.10.2006

"Einer zielte mit einer Pistole auf meinen Kopf und versuchte, das Wagenfenster mit seinem Fuß einzuschlagen. Als einige Menschen zu fliehen versucht hätten, hätten die Straßenräuber geschossen. "Wir haben die Köpfe eingezogen und konnten im Auto fliehen", sagte Villas-Boas. "Gott sei Dank ist nichts Ernsthaftes passiert." Niemand sei verletzt worden.

Der Überfall ereignete sich auf der Interlagos-Straße im gleichnamigen Stadtteil der Zehn-Millionen-Metropole etwa drei Kilometer vom Autodromo José Carlos Pace entfernt. Diese ist die Hauptzufahrtsstraße zu der Rennstrecke, auf der am Sonntag der Große Preis von Brasilien als letztes Saisonrennen stattfindet. Die beiden Piloten Ralf Schumacher und Jarno Trulli saßen nicht im Auto.

In Sao Paulo sind in den zurückliegenden Jahren mehrfach Teammitglieder ausgeraubt oder bedroht worden. Die Stadt ist für ihre hohe Kriminalität bekannt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden