6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Mercedes bestätigt Bottas-Verlängerung

Neuer Vertrag für 2018

Valtteri Bottas - GP Russland 2017 Foto: Wilhelm 51 Bilder

Valtteri Bottas ist auch 2018 ein Mercedes-Fahrer. Der Rennstall bestätigte vier Tage vor dem GP Singapur die Vertragsverlängerung um ein weiteres Jahr. Die Saison 2018 wird für Bottas eine Art zweite Bewährung. Ab 2019 sind die Red Bull-Piloten auf dem Markt.

13.09.2017 Michael Schmidt 2 Kommentare

Die erste Bewährung hat Valtteri Bottas mit Bravour bestanden. Nach 13 WM-Läufen liegt der 28-jährige Finne auf Platz 3 der WM, hat immer noch Titelchancen, gewann zwei Rennen und stand neun Mal auf dem Podium. So oft wie in seiner gesamten Karriere davor. Bottas hat sich überraschend schnell in das Weltmeister-Team integriert und kommt gut mit Lewis Hamilton aus.

Für Toto Wolff stand die Personalie Bottas nie in Frage. „Seine Leistungen und der positive Trend sprechen für sich. Wenn man bedenkt, dass er quasi fünf vor Zwölf in unser Team geworfen wurde, sind seine Leistungen umso beeindruckender.“ Auch der sonst eher skeptische Niki Lauda applaudiert: „Bottas hat die Erwartungen voll erfüllt.“ Bottas sieht die Vertragsverlängerung als Ansporn: „Ich fühle mich geehrt und stolz, dass ich auch 2018 mit Mercedes arbeiten darf. Es gibt immer noch Raum zur Verbesserung. Ich habe mein volles Potenzial noch nicht erreicht.“

Ricciardo und Verstappen als Konkurrenz

Mercedes hat mit Bottas erneut nur einen Einjahresvertrag unterschrieben. Der Blondschopf aus Nastola weiß, was das heißt. 2018 wird ein zweites Jahr der Bewährung. Man kann davon ausgehen, dass Mercedes und Lewis Hamilton im Winter ihren Ende 2018 auslaufenden Vertrag fortsetzen werden. Hamilton hat keine Alternativen. Für das zweite Cockpit neben dem WM-Spitzenreiter ist ab 2019 viel Konkurrenz auf dem Markt.

Der Vertrag von Daniel Ricciardo bei Red Bull läuft aus. Max Verstappen wäre frei, wenn Red Bull im nächsten Jahr nicht die Leistungen bringt, die sich der Holländer von seinem Team erwartet. Beide Red Bull-Piloten sind potenzielle Weltmeister. Die Latte für Bottas liegt also hoch. Der WM-Dritte hat keine Angst vor der Aufgabe: „Das Team hat mir einen Vertrauensvorschuss gegeben. Der neue Vertrag zeigt, dass ich mir dieses Vertrauen verdient habe. Ich werde nächstes Jahr versuchen durch noch bessere Ergebnisse zu beweisen, dass es die richtige Entscheidung war, auf mich zu setzen.“

Neuester Kommentar

@Butter my Butt

genau wie bei Kimi? Er konnte 2 Siege holen und wie viel Siege hat Kimi noch 2017 ?

HammerTime 14. September 2017, 10:52 Uhr
Neues Heft
Neues Heft auto motor und sport, 20/2017, Heftvorschau
Heft 20 / 2017 14. September 2017 162 Seiten Heftinhalt anzeigen Jetzt für 3,90 € kaufen Artikel einzeln kaufen
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden