Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vasselon ersetzt Gascoyne

Foto: Daniel Reinhard 71 Bilder

Wie erwartet übernimmt der Franzose Pascal Vasselon bei Toyota die Aufgaben des entlassenen Mike Gascoyne. Der Posten des Technischen Direktors wird allerdings gestrichen.

10.05.2006 Markus Stier

Der von Michelin zu Toyota gestoßene Pascal Vasselon war bisher Projektleiter bei Toyota. Nun übernimmt der Franzose auch die direkte Oberhoheit über das Chassis-Design, Aerodynamik sowie über Renn- und Testbetrieb der Weißroten. Die Rolle des Projektleiters behält Vasselon, teilt sie aber künftig mit Motorenchef Luca Marmorini.

Die Personalentscheidung von Motorsport-Chef John Howett ist keine Überraschung, wohl aber der Umstand, dass Gascoynes frühere Stelle gestrichen wird. Howett fordert mehr Teamarbeit an der Spitze seiner Mannschaft. "Wir glauben, dass dies nur erreicht wird, wenn der Posten des Technischen Direktors weniger Bedeutung hat. Deshalb haben wir entschieden, diese Funktion zu streichen", sagt Howett.

Der Brite hofft, dass nun endlich Ruhe ins Team einkehrt und die neuen Strukturen erfolgversprechender arbeiten als bisher. Technik-Chef Gascoyne musste seinen Stuhl nach dem Rennen in Melbourne räumen. Obwohl mit einem der höchsten Budgets gesegnet, hat Toyota in den ersten fünf Rennen lediglich sieben Punkte geholt. Größter Erfolg war Rang drei durch Ralf Schumacher in Australien. Jarno Trulli ging bisher komplett leer aus.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Beliebte Artikel Toyota feuert Gascoyne
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden