Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Verstappen wie ein Weltmeister

"Max mit dem Ricciardo-Trick"

Max Verstappen - GP China 2015 Foto: Toro Rosso 22 Bilder

Max Verstappen gibt schon wieder eine Kostprobe seines Könnens ab. Der 17-jährige Holländer hat zwar keinen Führerschein, bewegt sich in der Königsklasse aber wie ein Routinier, der doppelt so alt ist. Auf dem Weg zu sechs Punkten versagte in China allerdings der Renault-Motor.

13.04.2015 Michael Schmidt

Dieser Mann hat seinen Platz in der Formel 1 verdient. Eigentlich wäre Max Verstappen in drei Rennen drei Mal in den Punkterängen gelandet. Doch in Melbourne und Shanghai spielte ihm der Motor einen Streich. Drei Runden vor Schluss des GP China verlor der 17-jährige Holländer sechs Punkte. Gefasst meinte der jüngste Formel 1-Pilot aller Zeiten: "Ein enttäuschendes Ende nach einem großartigen Rennen. Uns fehlte Top-Speed, aber guter Abtrieb und gute Bremsen haben das wieder wettgemacht."

Brundle lobt Verstappen

Drei Mal zeigte Verstappen älteren Kollegen, dass er mit seinen 17 Jahren bereits abgezockt wie ein alter Hase ist. Zuerst Marcus Ericsson, dann Felipe Nasr und zum Schluss Sergio Perez und Felipe Nasr im Doppelpack. Jedes Mal überholte er die Gegner in letzter Sekunde auf der Bremse. "Der Ricciardo-Trick aus dem Nichts heraus", schmunzelte Red Bull-Berater Helmut Marko. Im Windschatten anschleichen, und erst Ausscheren, wenn der Vordermann nicht mehr damit rechnet.

Martin Brundle lobte: "Der Junge hat unglaublich viel Gefühl auf der Bremse. Er geht spät in die Eisen und schafft es trotzdem irgendwie, dass die Vorderräder nicht blockieren und das Auto auch in die Kurve einlenkt." Marko legte nach: "Ich hoffe, dass jetzt endlich die dummen Diskussionen über sein Alter aufhören."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden