Jetzt kostenlos herunterladen

In unserer neuen auto motor und sport BOXX stellen wir die besten Tests, Reportagen und Hintergründe zu Sammlungen vor.

Völlig neu aufbereitet mit großen Bilder, tollen Videos, ausführlichen Daten. Ohne Werbung.

Probieren Sie es gleich aus!

Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Vettel-Crash in Fiorano

Reifentest vorzeitig beendet

Sebastian Vettel - Pirelli 2017 Reifen-Test - Fiorano - 1. August 2016 Foto: sutton-images.com 34 Bilder

Sebastian Vettel hat das Jahr 2017 mit einem kleinen Ausrutscher begonnen. Bei Testfahrten mit Pirellis neuen Regenreifen in Fiorano krachte der Deutsche in die Bande. Bis auf kleinere Prellungen blieb der Pilot unverletzt.

09.02.2017 Tobias Grüner 3 Kommentare

Sebastian Vettel will 2017 endlich die Wende bei Ferrari einleiten. Doch die erste Ausfahrt des Jahres auf der hauseigenen Teststrecke in Fiorano endete im Reifenstapel. Wie Bilder von Fotografen zeigen, hatte der Pilot in einem schnellen Linksbogen die Kontrolle über sein Auto verloren und war vorwärts über die Wiese in die Bande gerutscht.

Zur Verteidigung des vierfachen Weltmeisters sei angefügt, dass der Griplevel bei Außentemperaturen von 5°C und einer künstlich bewässerten Piste äußerst niedrig war. Pirelli hatte den Ferrari mit neuen Regenreifen bestückt, die der Deutsche eigentlich ausgiebig testen sollte. Offenbar boten die Gummis im entscheidenden Moment nicht die gewünschte Haftung.

Regenreifen-Test nach Vettel-Crash beendet

Vettel konnte nach dem Ausrutscher selbst aussteigen. Doch der Testtag war damit vorzeitig beendet. Das sogenannte „Mule-Car“, an dem zusätzliche Flügeln und Schürzen montiert wurden, um die erhöhten Abtriebswerte der 2017er Autos zu simulieren, konnte auf die Schnelle nicht repariert werden.

Eigentlich sollte Ferraris Nachwuchsmann Antonio Giovinazzi die zweite Session am Freitag absolvieren. Doch nach der Schadensanalyse am Abend in Maranello entschied der Rennstall, den Reifentest nicht fortzuführen. Im Rahmen der offiziellen Wintertests in Barcelona ist noch ein Regenreifen-Testtag eingeplant, bei dem die Strecke künstlich gewässert wird, wenn das Wetter nicht mitspielt.

Neuester Kommentar

Bei 5° auf nasser Piste Formel-1-Regenreifen testen... Nun ja. Das sowas nicht gut geht, wundert mich nicht. Formel-1-Winterreifen, das hätte ich noch verstanden...

austinmini 10. Februar 2017, 18:32 Uhr
Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden