Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

VW erwägt Formel 1-Einstieg

F1-Engagement ab 2018 möglich

Volkswagen Formel 3 Foto: xpb

Volkswagen will sich nach Angaben von Wolfgang Dürheimer, verantwortlich im VW-Konzern für die Motorsport-Aktivitäten, künftig wieder in der Formel 1 engagieren. 

28.07.2011 auto motor und sport

Dürheimer sagte gegenüber auto motor und sport: "Ich könnte mir 2018, wenn der Konzern in der Autoindustrie ganz vorne steht, ein Formel 1-Engagement gut vorstellen. Und Marken, die das machen könnten, haben wir genügend", betonte Dürheimer.

VW auch ohne Formel 1 erfolgreich

Aber auch ohne Formel 1 sei er derzeit sehr zufrieden mit dem Motorsport-Engagement des Konzerns. "VW hat mit der Rallye-WM eine gute Entscheidung getroffen. Audi macht in der DTM einen Super-Job, und der diesjährige Sieg in Le Mans wird uns noch lange in Erinnerung bleiben. Skoda ist im Rallye-Sport eine sehr erfolgreiche Marke und wird im Kundensport eine wichtige Rolle spielen. Seat fährt erfolgreich in der WTCC und verfügt mit dem Ibiza Cup und dem Seat León Supercopa über ein tolles Cup-Geschäft."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden