Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Webber bleibt Bulle

Mark Webber verlängert bei Red Bull

Mark Webber Foto: Red Bull 15 Bilder

Nürburgring-Sieger Mark Webber wird auch in der Saison 2010 im Cockpit des Red Bull sitzen. Als erstes Team gab der Rennstall am Donnerstag (23.7.) in Budapest die Vertragsverlängerung mit dem australischen Routinier bekannt.

23.07.2009 Tobias Grüner

130 Rennen hat Mark Webber gebraucht, bis er sein erstes Rennen gewinnen konnte. Als Belohnung für den Nürburgring-Sieg gab es nicht nur den Siegerpokal sondern auch die Verlängerung seines Vertrages bei Red Bull.

Webber wird somit auch 2010 der Teamkollege von Sebastian Vettel bleiben und versuchen dem jungen Herausforderer Paroli zu bieten. "Ich bin sehr glücklich, dass ich mit dem Team zu einer Einigung gefunden habe", erklärte der Australier. "Es war von Anfang an eine tolle Beziehung. Auch in den mageren und schwierigeren Jahren hat es mir hier immer viel Spaß gemacht."

Alter ist kein Thema

Auch die Teamleitung zeigte sich sehr erfreut, dass man den Australier noch ein weiteres Jahr an sich binden kann. "Er hat immer wieder seine Entschlossenheit und seine Verbundenheit in dieser Saison gezeigt, besonders wenn man seinen Fahrradunfall vom letzten Jahr in Betracht zieht", lobte Teamchef Christian Horner seinen Schützling.
 
Das Thema Alter zählt für Horner nicht: "Seine jüngsten Resultate haben gezeigt, dass er in der Form seines Lebens ist." Webber zeige immer noch die Motivation auf dem höchsten Level Leistung abzuliefern. Es sei deshalb auch keine schwierige Entscheidung gewesen, den 32-Jährigen ein weiteres Jahr zu beschäftigen.

Noch tolle 18 Monate bei Red Bull

Webber will sich nun auf die Zukunft konzentrieren. "Uns steht ein aufregendes Finale der Saison bevor. Aber ich freue mich auch schon darauf, bei der Entwicklung des RB6 für die WM 2010 zu helfen. Uns stehen auf jeden Fall noch tolle 18 Monate bevor. Und danach sehen wir dann weiter."

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden