Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Williams 2014 im Martini-Look

Die Kultrenner von Martini Racing

Martini Racing Look - Retro F1 Foto: Camille De Bastiani / cdebdesign.blogspot.com 43 Bilder

Williams bringt 2014 den kultigen Martini Look in die Formel 1 zurück. Bevor der FW36 in sein neues Kleid gehüllt wird, zeigen wir Ihnen in unserer Galerie noch einmal die legendärsten Martini-Renner der Motorsport-Historie.

17.02.2014 Tobias Grüner

Kaum ein Markenimage ist mit dem Motorsport so verbunden wie das von Martini. Seit knapp 50 Jahren sind Rennautos im traditionellen Look des italienischen Wermut-Fabrikanten unterwegs. Das markante Streifen-Design hat sich über die Jahre kaum verändert. Rot-hellblau-dunkelblau auf weißem oder roten Grund - das Logo könnte man dabei auch getrost weglassen. Die Fans würden die Martini-Renner trotzdem erkennen.

Williams 2014 im Martini Racing-Look

2014 feiert das bekannte Farbschema sein Comeback auf der Formel 1-Rennstrecke. Williams hat den populären Spirituosen-Hersteller als neuen Sponsor-Partner gewonnen. Bei den Testfahrten präsentierte sich der FW36 noch ganz im einheitlichen Williams-Dunkelblau. Doch beim Saisonstart in Melbourne soll das ganz anders aussehen. Der Martini-Look feiert sein Comeback.

Während der zweiten Testwoche in Bahrain soll die neue Partnerschaft offiziell verkündet werden. Einige Merchandising-Fotos der neuen Bekleidungslinie waren in den vergangenen Tagen bereits im Internet aufgetaucht. Es ist geplant, dass Martini als Titelsponsor künftig auch im offiziellen Namen des Rennstalls auftaucht.

Martini mit langer Rennsport-Tradition

Damit knüpft Williams an eine lange Tradition von Martini-Rennwagen an, die in verschiedenen Serien Erfolge gefeiert haben. Noch größere Popularität als die Formel 1-Autos haben dabei die Le Mans-Sportwagen und die Rallye-Boliden erreicht - vor allem von Porsche und Lancia. Aber auch im Grand Prix-Sport ist Martini kein Unbekannter.

Martinis Geschichte als Formel 1-Sponsor begann 1972 als Partner des kleinen italienischen Rennstalls Tecno. Richtig in Schwung kam die Sache allerdings erst 1975 mit Brabham, dem Team von Bernie Ecclestone. 1979 gab es noch einen kurzen Auftritt auf dem grünen Lotus. Danach trat Martini nur noch als kleiner Werbepartner, zum Beispiel von Ferrari, auf.

In unserer Bildergalerie haben wir noch einmal die legendärsten Renner im Martini-Design herausgesucht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden