Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Williams-BMW verliert Hauptsponsor

49 Bilder

Der Computer-Riese Hewlett-Packard beendet sein Formel 1-Engagement zum Jahresende. Williams und BMW müssen sich nach neuen Sponsoren umsehen.

14.09.2005

Sechs Jahre war der kalifornische Computer-Gigant Hewlett-Packard mit Williams-BMW verbandelt und der größte Geldgeber der englisch-bayerischen Allianz. Nun ist vorerst Schluss. HP zieht sich Ende 2005 aus der Formel 1 zurück. Das Unternehmen aus Palo Alto hat einen neuen Vorstand, der einen rigiden Sparkurs fährt. Angeblich zahlte HP jährlich 35 Millionen Dollar an Williams.

Vertragspartner von HP war das Team von Frank Williams. Der abwandernde Motorenpartner BMW schließt aus, dass HP zur neuen Verbindung BMW und Sauber überläuft. Sowohl BMW als auch Williams sind auf der Suche nach einem neuen Hauptsponsor. Frank Williams erweckt den Eindruck, dass ihn der Weggang von HP nicht allzu hart trifft. Er ließ durchsickern, dass er schon seit Monaten mit einem neuen großen Geldgeber in Verhandlung steht.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden