Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows

Formel 1 2010: Williams FW32

Neuer Williams in Silverstone gesichtet

Williams FW32 Foto: xpb 143 Bilder

Nach Ferrari sollte eigentlich der McLaren MP4-25 als zweites Formel 1-Auto der Generation 2010 präsentiert werden. Doch bei Testfahrten in Silverstone wurde auch schon der neue Williams FW32 abgeschossen.

29.01.2010 Tobias Grüner

Nico Hülkenberg fuhr für Webeaufnahmen ein paar Proberunden auf der traditionsreichen Grand Prix-Strecke. Der laute Cosworth-V8 schreckte anscheinend auch ein paar Fotografen auf, die den blau-weißen Formel 1 Renner prompt abschossen.

Neue Front zeigt den Trend

Wie bei dem am Vortag präsentierten Ferrari wanderte die Nase des neuen Williams deutlich nach oben. Die McLaren-Präsentation am Freitag (29.1.) zeigte ebenfalls, dass der Trend 2010 eindeutig zu einer abgeflachten Karbonröhre geht, unter der die Luft sauber in Richtung Doppeldiffusor strömen kann.

Ansonsten präsentierte sich der "Erlkönig" deutlich konservativer als der neue McLaren. Die Airbox besitzt noch die gleiche Form wie im Vorjahr. Auch flügeltechnisch ließ Williams die Katze noch nicht aus dem Sack. Wie sehr sich das Auto noch verändert, wird man wohl erst bei den Tests am Montag sehen. Einen Tag zuvor gibt es dann bei der öffiziellen Präsentation genauere Bilder aus allen Blickwinkeln.

Umfrage

Wer wird 2010 Formel 1-Weltmeister?
Ergebnis anzeigen
Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Empfehlungen aus dem Netzwerk
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden