Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Zehn Punkte für Bottas

Williams zieht an McLaren vorbei

Valtteri Bottas - GP Spanien 2014 Foto: xpb 59 Bilder

Wie schon in der Qualifikation hätte es für die Williams-Fahrer auch im Rennen nicht unterschiedlicher laufen können. Valtteri Bottas egalisierte sein bestes Karriere-Ergebnis, während Felipe Massa aus den WM-Punkten rutschte.

11.05.2014 Andreas Haupt

Williams erlebte am Sonntag in Spanien zwei Rennen in einem. Für Valtteri Bottas lief es prächtig. Der Finne münzte seine gute Startposition in ein gutes Ergebnis um. Nach 66 Runden überquerte er als Fünfter den Zielstrich und sicherte sich und seinem Team zehn WM-Punkte. Dagegen kämpfte Routinier Felipe Massa mehr mit seinem Williams FW36 als mit seinen Gegnern. Für den kleinen Brasilianer reichte es deshalb nur zu Platz 13.

Williams-Glas halb voll

"Das Glas ist mehr als halb voll. Unser Auto war heute das drittschnellste", resümierte der verantwortliche Ingenieur für die Fahrzeug-Performance Rob Smedley. "Wir waren auf einer Strecke erfolgreich, die viel Abtrieb verlangt. Wir sind mit Felipe aber leider aus den Punkten gefallen. Das müssen wir genau analysieren, damit er in Monaco besser unterwegs ist."

Laut Smedley gab es in Sachen Fahrzeug-Einstellungen keine Abweichungen zwischen den beiden Autos. Umso erstaunlicher sind daher die unterschiedlichen Leistungen der beiden Fahrer. Im Gegensatz zu Bottas musste Massa einmal mehr die Box ansteuern, was an einem erhöhten Reifenverschleiß festzumachen war.

"Felipe war das ganze Wochenende auf eine Runde sehr schnell, sogar ein bisschen schneller als Valtteri. Hätte er in der Quali keinen Fehler gemacht, wäre er wohl eine Zehntel vor ihm gelegen. Aber im Rennen hat er an zu hohem Reifenverschleiß gelitten. Wir wissen noch nicht warum. Aber um das zu analysieren, haben wir 500 Leute bei Williams", sagte Smedley, der weiter berichtete: "Der dritte Stopp von Felipe hatte aber auch taktische Gründe. Wir wollten ihn aus dem Verkehr bringen."

Massa wundert sich über komplett anderes Auto

Doch auch bei freier Fahrt ging es für Massa nicht vorwärts und er konnte die Rundenzeiten seines Teamkollegen nicht fahren. "Ich hatte das ganze Wochenende über ein sehr gutes Auto, aber heute hat sich plötzlich alles verändert. Die Reifen haben vorne und hinten nicht funktioniert. Vielleicht lag es daran, dass die Temperaturen zurückgegangen sind", erklärte Massa. Smedley hat noch eine andere Vermutung: "Vielleicht war es ein Material-Problem."

Für Bottas lief es dagegen perfekt. "Es war eines der besten Rennen meiner Karriere. Wir haben zehn Punkte gesammelt und müssen damit zufrieden sein." Nach einem starken Start setzte sich der Finne zunächst sogar vor Daniel Ricciardo im Red Bull, den er den gesamten ersten Stint hinter sich halten konnte. "Ricciardo war viel schneller, aber ich konnte ihn trotzdem in Schach halten. Ein Dankeschön an den Mercedes-Motor."

Aufgrund eines späteren Boxenstopps musste Bottas den Australier jedoch passieren lassen. Und auch Vettel konnte Bottas in der Schlussphase noch einholen. "Vettel war am Schluss auf den Medium-Reifen unterwegs, die dazu noch frischer waren als meine Reifen, da konnte ich nichts mehr machen."

Williams peilt Platz vier an

Neben dem guten Resultat von Bottas, das Williams gleichzeitig in der Konstrukteurs-WM vor McLaren auf Platz fünf bringt, machen dem Team zudem die mitgebrachten neuen Teile Mut. "Die Upgrades waren bereits im Qualifiying ein voller Erfolg. Im Rennen kamen ihnen aber noch eine höhere Bedeutung zu, weil durch mehr Abtrieb auch der Reifenverschleiß geringer wurde. Zumindest bei Valtteri war dies sichtbar."

In der Teammeisterschaft peilt Williams nun den vierten Rang an. Massa: "Wir können gegen Force India und McLaren kämpfen. Mit Ferrari wird es schwer, weil sie mehr Ressourcen haben. Aber es ist nicht unmöglich."
 

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden