Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 3 EM Budapest

Ocon mit fast perfektem Wochenende

Esteban Ocon - Formel 3 EM - Budapest Foto: xpb 11 Bilder

Esteban Ocon hat seine Tabellenführung mit 2 Siegen und einem zweiten Platz in Budapest weiter ausgebaut. Nur Tom Blomqvist konnte den Prema-Rookie im ersten Rennen auf dem Hungaroring etwas ärgern.

02.06.2014 Tobias Grüner

Esteban Ocon ist weiter auf dem Weg zum Titel. Der 17-jährige Franzose fuhr die Formel 3-Konkurrenz auch beim 4. Rennwochenende der Saison 2014 in Budapest in Grund und Boden. Basis für eine gute Punktausbeute waren die Pole Positions 6 bis 8. Vom ersten Startplatz war Ocon auf der überholfeindlichen Strecke in Ungarn nur schwer zu schlagen.

Formel 3 Ungarn Budapest 2014
Formel 3 EM 2014: Highlights Ungarn 4:01 Min.

Ocon nur im ersten Rennen ohne Sieg

Nur im ersten Rennen konnte der Brite Tom Blomqvist seinen Konkurrenten überrumpeln. Nach dem gewonnen Start zog der Jagonya-Pilot an der Spitze davon und sicherte sich den ersten Siegerpokal des Budapest-Wochenendes. Auch Max Verstappen war in der Anfangsphase an Ocon vorbeigegangen, schied dann aber wenig später wegen eines Kupplungsschadens aus. In einem ereignisarmen Rennen sicherte sich Felix Rosenqvist Rang 3. Lucas Auer wurde Vierter, Rang 5 ging an Jordan King.

Im zweiten Rennen am Sonntag ließ sich Ocon die Butter dann nicht noch einmal vom Brot nehmen. Am Start konnte sich der Franzose dieses Mal behaupten. Mit 6,9 Sekunden Rückstand fuhr sein Prema-Teamkollege Antonio Fuoco auf Rang 2 über die Linie. Der Sieg von Ocon war jedoch nie gefährdet. Rang 3 ging auf dem 4,381 Kilometer langen Kurs vor den Toren von Budapest an Lucas Auer. Felix Rosenqvist und Tom Blomqvist verpassten das Podium auf den Plätzen 4 und 5.

Ocon führt 82 Punkte von Blomqvist

Ein ähnliches Bild bekamen die Zuschauer auch im 3. Rennen des Wochenendes geboten. Wieder hieß die Reihenfolge im Ziel: Ocon vor Fuoco und Auer. Das große Budapest-Finale musste wegen Regen nach der 18. Runde abgebrochen werden. Durch seinen zweiten Sieg vergrößerte Ocon seine Führung in der Gesamtwertung auf 82. Punkte. Der erste Verfolger heißt Tom Blomqvist. Der Brite beendete das dritte Rennen in Budapest auf Rang 6. Am 21./22. Juni geht die F3-Saison im belgischen Spa-Francorchamps in die 5. Runde.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden