Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 3 EM Portimao 2015

Rosenqvist mit 2 Siegen an die Spitze

Felix Rosenqvist - Formel 3 EM - Portimao - 2015 Foto: xpb 11 Bilder

Felix Rosenqvist war der dominierende Fahrer beim neunten Formel 3-Wochenende der Saison im portugiesischen Portimao. Der Schwede stand bei allen 3 Rennen auf dem Podium und sammelte 2 Siegerpokale, womit er sich in der Gesamtwertung wieder an die Spitze setzen konnte.

07.09.2015 Tobias Grüner

Die Formel 3 Europameisterschaft biegt langsam auf die Zielgerade ein. In Portimao standen am Wochenende die Läufe 25 bis 27 von insgesamt 33 auf dem Programm. Dabei konnte Felix Rosenqvist im Kampf um den Titel einen Big Point setzen. Der Schwede konnte nicht nur die Führung in der Fahrerwertung übernehmen sondern sich auch leicht von seinen Konkurrenten absetzen.

Rosenqvist übernimmt Tabellenführung

Im ersten Rennen lief es noch nicht ganz optimal für den Prema-Piloten. Von Startplatz 7 musste sich der Titelanwärter ordentlich strecken. Am Ende reichte es immerhin noch zu Rang 3. Gegen Jake Dennis war zum Auftakt in das Portugal-Wochenende aber nichts auszurichten. Der Brite fuhr von der Pole Position souverän zu seinem 6. Sieg. Auf Rang 2 landete der Thailänder Alexander Albon.

Im zweiten Rennen klappte es dann mit dem obersten Treppchen für Rosenqvist. Am Start verteidigte der Schwede seine Führung und ließ sich im Anschluss auch durch 2 Safety-Car-Phasen nicht aus der Ruhe bringen. Seine beiden Prema-Teamkollegen Jake Dennis und Lance Stroll hatten nie eine echte Chance auf den Sieg.

Giovinazzi und Leclerc erleben Pleitenwochenende

Ein ähnliches Bild ergab sich auch beim großen Portimao-Finale am Sonntag. Wieder startete Rosenqvist von der Pole Position und wieder stand er am Ende ganz oben auf dem Podium - vor Dennis und Stroll. Rosenqvists Meisterschaftskonkurrent Antonio Giovinazzi, der eine Woche zuvor noch bei der DTM in Moskau für Timo Scheider aushelfen durfte, verlor mit einem neunten und zwei achten Plätzen ordentlich an Boden. Er sammelte nur 10 Punkte, während Rosenqvist sein Konto um 65 Zähler aufstockte. Der Abstand der beiden Spitzenreiter beträgt nun 24,5 Punkte.

Auch der monegassische Rookie Charles Leclerc verlor im Meisterschaftskampf an Boden. Er sammelte nur 20 Punkte an der Algarve und liegt auf Rang 3 bereits 53,5 Zähler zurück. Weiter geht es mit der Saison Ende September mit 3 Läufen am Nürburgring, bevor es zum Saisonabschluss gemeinsam mit der DTM in Hockenheim Mitte Oktober kommt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden