Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel 3-EM Ungarn 2016

Günther übernimmt Meisterschaftsführung

Formel 3-EM 2016 - Ungarn - Hungaroring - Start - 2. Rennen Foto: xpb 14 Bilder

Die Formel 3-Europameisterschaft gastierte am vergangenen Wochenende in Ungarn. Auf dem Hungaroring gab es drei verschiedene Sieger. In der Meisterschaft holte sich Maximilian Günther die Spitze.

25.04.2016 Andreas Haupt

Das erste Rennen auf dem Hungaroring brachte ein überraschendes Ergebnis: Drei Rookies stürmten auf das Podest. Vorneweg brauste Ralf Aron zu seinem ersten Sieg überhaupt in der Formel 3-Europameisterschaft. Das entscheidende Überholmanöver gelang dem Esten im neunten Umlauf als er sich George Russell krallte.

Günther dreimal auf Pole und mit einem Sieg

Daraufhin konnte sich Aron ein Polster auf seine Konkurrenten herausfahren, das bis ins Ziel hielt. Erst in der 15. Runde gelang es Niko Kari an Russell vorbei zu gehen, der mit abbauenden Reifen zu kämpfen hatte. Wenig später kassierte auch Joel Eriksson den Briten und komplettierte damit das Rookie-Podest. Der vierte Rang ging an Lance Stroll vor Maximilian Günther, der von der Pole gestartet war.

Im zweiten Rennen münzte der deutsche Nachwuchspilot seinen ersten Startplatz dagegen in einen ungefährdeten Sieg um. Dahinter platzierte sich der Sieger aus Lauf eins Ralf Aron. Der dritte Rang war stärker umkämpft. Hier entschied der Chinese Guanyu Zhou das Duell mit Russell für sich, der Vierter wurde.

Ein weiteres schwaches Rennen erwischte Nick Cassidy, der bis zum zweiten Rennen in Ungarn in der Meisterschaft geführt hatte. Nach einem Ausfall im ersten Lauf reichte es für Cassidy im zweiten Rennen nur zu Platz 16. Auch einen Tag später sprangen für ihn nicht mehr als zwei Pünktchen heraus.

Günther nutzte das schwache Wochenende seines Gegners aus und schnappte sich die Meisterschaftsführung. Obwohl er im dritten Rennen trotz Pole-Position nach einer Kollision mit Russell vorzeitig ausschied. Den Sieg im Regen errang Ben Barnicoat vor Eriksson und Stroll.

Die ersten sechs Rennen des Jahres sahen bislang fünf Sieger. Die Meisterschaft in der Formel 3-EM führt Günther mit 70 Punkten an. Gefolgt von Stroll (66) und Eriksson (58). Die nächsten Läufe zur Formel 3-Europameisterschaft finden in Pau (Frankreich) statt.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden