Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Formel E

Lucas di Grassi - Formel E-Test - Donington - 07/2014 Foto: Formula E

Die Formel E ist eine innovative Monoposto-Rennserie, bei der die Rennwagen von Elektro-Motoren angetrieben werden. Die Rennen der Formula E werden auf kurzen Stadtkursen in den Zentren großer Metropolen ausgetragen. Die Serie will sich als umweltfreundliche Alternative zur Formel 1 positionieren.

Die Formel E ist die Zukunft des Motorsports! Mit dieser Ansage wurde im Jahr 2014 eine neue revolutionäre Rennserie ins Leben gerufen, bei der die Piloten nicht mit Verbrennungsmotoren sondern mit Elektroantrieb im Heck unterwegs sind. Die erste rein elektrische Rennserie weltweit wird unter der Schirmherrschaft der FIA ausgetragen und organisiert.

Die Formel E ist als offene Meisterschaft gedacht. Das heißt, dass Teams und Konstrukteure ihre eigenen Autos und Antriebe bauen dürfen. Um Kosten zu sparen setzten die Veranstalter in der ersten Saison 2014/15 allerdings auf Einheitsmodelle. Die Chassis der Monoposto-Autos kommen von Dallara, der Elektro-Antrieb wurde von McLaren entwickelt. Williams steuerte die Batterien bei. Kann sich die Formel E in der Motorsport-Welt langfristig behaupten?

Formel E Marrakesch 2016 Buemi siegt schon wieder
Ferrari-Interesse an Formel E Wann kommt der Elektro-Ferrari?
Kommentar zum WEC-Ende von Audi Die Wahrheit über den Ausstieg
Formel E Hong Kong 2016 Buemi siegt beim Saisonauftakt
Formel E Saison 2016/2017 Das sind die neuen Elektro-Renner
Mercedes vor Formel E-Einstieg Elektro-Silberpfeile ab 2018
Audi steigt in Formel E ein Werksteam ab Saison 2017/2018
Formel E Test Donington Debüt der neuen Elektro-Generation
Formel E Technik Offizielle Bilder vom neuen Auto
Formel E London 2016 Buemi gewinnt Titel-Krimi