Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

Audi steigt in Formel E ein

Werksteam ab Saison 2017/2018

Audi Abt Formel E Foto: Audi

Audi engagiert sich künftig stärker in der weltweit ersten Rennserie für rein elektrisch angetriebene Rennwagen. Ab der Saison 2016/2017 verstärkt Audi sein Engagement beim Formel-E-Team ABT Schaeffler Audi Sport.

02.09.2016 Uli Baumann

Darüber hinaus ist geplant, die Formel E zur Saison 2017/2018 zu einem werkseitigen Motorsport-Programm auszuweiten. „Elektromobilität ist eines der Schlüsselthemen unserer Branche. Da ist es nur konsequent, dass wir unser Motorsport-Programm anpassen und uns in einer rein elektrischen Rennserie engagieren“, sagt Audi Entwicklungschef Stefan Knirsch.

Von der Kooperation zum Werksteam

Audi ist seit der ersten Formel-E-Saison 2014/2015 Namensgeber des Teams und stellte mit dem Brasilianer Lucas di Grassi im Zuge der Kooperation einen seiner Werkfahrer zur Verfügung. Zudem konnte das Team auch die Infrastruktur von Audi Sport nutzen. Zur Saison 2016/2017 intensiviert Audi die bestehende Partnerschaft mit dem Team ABT Schaeffler Audi Sport durch finanzielle und technische Unterstützung. Für die Saison 2017/2018 steigt Audi auf dem Weg zu einem vollen Werkeinsatz in enger Zusammenarbeit mit Schaeffler schrittweise in die Entwicklung ein.

Das Engagement von Audi in der Formel E wird auch für die Fans sichtbar: Ab sofort sind die Vier Ringe prominent auf den Flanken und den Heckflügeln der ABT Schaeffler FE02 vertreten.

Kommentar schreiben

Es ist noch kein Kommentar vorhanden. Seien Sie der Erste und sagen Sie und Ihre Meinung.

Neues Heft
Empfehlungen aus dem Netzwerk
3D Felgenkonfigurator
Anzeige
Gebrauchtwagen Angebote
Whatsapp
Immer auf dem neuesten Stand mit unserem WhatsApp-NewsletterJetzt kostenlos anmelden