Seite 1 von 2 1 2 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12
  1. #1
    Frischling
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    2

    Ausrufezeichen Mängelriese "Renault Kangoo dci"

    Seit 2006 fahre ich einen Renault Kangoo Privilege dci und habe allein in den letzten zwei Jahren ein absolut störanfälliges und kostenintensives Fahrzeug erleben können.
    Bagatellreparaturen (aber äußerst ungewöhnlich) waren der Ausfall der Glühkerzen,defekte Stoßdämpfer und beschädigte Reifen,defekter Schalter der Warnblinkanlage und sogar Ausfall der Pumpe der Scheibenwaschanlage!
    Nennenswerte und kostenintensive Reparaturen (Abschleppen/Leihwagen zusätzlich!):

    Ausfall der Pumpe der Servolenkung
    Ausfall der kompletten Klimanlage
    Austausch der Hochdruckpumpe Comon Rail System
    (im Rahmen der letzten Reparatur wurde das Fahrzeug im Rahmen der Werkstatt-Probefahrt durch einen Auffahrunfall im Heck erheblich beschädigt = 3000 Euro)
    Austausch der Trommelbremsbeläge weil sich der Bremsbelag gelöst und die Achse blockiert hatte!

    Das Fahrzeug wird ausschließlich privat genutzt und wird nicht sonderlich beansprucht.

    Fazit: Reparaturkosten von ca. 9000,00 Euro

  2. #2
    Schreiber-Guru
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    2.847

    Standard

    Hallo erstmal

    Und was willst Du uns damit sagen?
    Das man für ein 16'000 Euro Auto keine Premium-Qualität gibt?
    Das es auch bei Renaults Montagsautos gibt?

    Informationen, die fehlen, damit so ein Beitrag wertvoll ist:
    War das Auto neu, als du es gekauft hast?
    Garantie/Gewährleistung?
    Wieviel km hat das Auto denn?
    Was willst Du für uns hören?

    Erleuchte uns.

    Gruss

    Sam

  3. #3
    Aktivposten
    Registriert seit
    25.07.2008
    Beiträge
    117

    Standard

    Zitat Zitat von Dickmocksi Beitrag anzeigen
    [...]defekte Stoßdämpfer und beschädigte Reifen[...]
    Moin,

    was waren das für Reifendefekte? Könnte da vielleicht ein Zusammenhang bestehen? Defekte am Reifen entstehen in 99% der Fälle durch falschen Umgang mit den Reifen. Typische Folgeschäden durch unsachgemäßen Umgang mit Reifen sind Schäden am Fahrwerk. Ansonsten siehe Post von Hansam.

    Grüße,

    tcd

  4. #4
    Frischling
    Registriert seit
    09.11.2010
    Beiträge
    2

    Standard

    Zur Ergänzung: 1. Renault Kangoo Privilege mit Sonderausstattung wie Navi/Klimaanlage/Sitzheizung usw.
    2.Baujahr 2004 mit km Stand 24500

  5. #5
    Schreiber-Guru
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    2.847

    Standard

    Ah, so?
    Keine Fragen mehr.
    Danke, ist alles beantwortet. Aber ich würde mal sagen: Am Auto liegt's nicht alleine.

    Gruss

    Sam

  6. #6
    Meinungsmacher Avatar von RGGB
    Registriert seit
    11.10.2008
    Ort
    hier
    Beiträge
    1.453

    Standard

    Das hast du aber bisher Glück gehabt!

    Ein Montagsauto ist das nicht. Normalerweise rosten die Wagen dazu wie Sau, sind undicht an Motor und Getriebe, haben Probleme auch mit den Scheibenbremse vorne, der Lichtanlage, klappern und haben durchgesessene Vordersitze. Dazu kommen ausgeschlagene Spurstangen und verschlissene Traggelenke, eingerissene Manschetten der Antriebswellen und ein rostiger Auspuffendtopf. Ich denke, die meisten der angesprochenen Mängel werden in den nächsten Monaten/Jahren auftreten und deinen Geldbeutel gründlich auspressen.

    Vans sind grundsätzlich die am billigesten gebaute, am schlechtesten konstruierte Fahrzeuggattung, die dann schon in Erstbesitz auf pflege-averse, geizige und dreckige Erstbesitzer ohne Gespür für Technik trifft. Hier sind wir in der 4m-Klasse, der kleinsten und damit billigsten Van-Klasse. Insofern kein Wunder! Schlechter als der Kangoo ist gebraucht nur der Doblo. Klassenbester ist der unbezahlbare Vaneo.
    [SIZE=1]"Glücklich sein ist nur ein Mangel an Information." (Managerweisheit)[/SIZE]

  7. #7
    Schreiber-Guru
    Registriert seit
    20.06.2007
    Beiträge
    2.847

    Standard

    Lass mich das etwas positiver formulieren, RGGB:
    Wenn ein Minivan mit der von Dir richtig konstatierten Fertigungsqualität, dazu noch ein Diesel, nur rund 3'500km pro Jahr gefahren wird
    - ist es kein Wunder, dass die Glühkerzen durch sind
    - sich die Bremsbacken hinten durchrosten
    - Klima, Servopumpe und Scheibenreinigungsanlage den Geist aufgeben, wenn die Flüssigkeiten immer in denselben Ecken liegt (Servo-Oel ist hydroskopisch, nicht jedes, aber einige)
    - die Einspritzanlage durch ist, weil die Dichtungen kaputt

    Mein lieber Dickmocksi:
    Den grössten Fehler habt ihr gemacht, als ihr überhaupt einen Diesel gewählt habt für das wenige Fortbewegung und selbst dann heisst es: BEWEGEN! Und ab und an auch mal weiter als 50km am Stück (aber nicht Autobahn, siehe Bremsen). Ein System wie ein Auto braucht das einfach, damit alle Verbraucher mal auf Systemtemperatur kommen, richtig genutzt werden. Dann auch mal alles einschalten und laufen lassen.

    Als nächstes Auto einen einfachen Benziner, kleiner Hubraum, keine Klima etc., gelle?

    Das beste finde ich ja, dass ihr das Ding mit Navi gekauft habt ... ich will gar nicht wissen, wieviele Male das auf dem gewohnten, seit Jahren gefahrenen Heimweg immer wieder eingeschaltet wurde, nur weil man es hat ... kopfschüttel

    Gruss

    Sam

  8. #8
    Meinungsmacher Avatar von RGGB
    Registriert seit
    11.10.2008
    Ort
    hier
    Beiträge
    1.453

    Standard

    hansam, sehr guter Beitrag. Den holen wir jetzt immer raus, wenn jemand einen Gebrauchtwagen mit möglichst wenigen Kilometern sucht. Denn sehr moderne Autos verschleißen heutzutage deutlich stärker durch Kurzstrecken und Standzeiten als durch Kilometer.

    Hier kommt noch dazu, dass der Kangoo insgesamt eines der schlechtesten Autos auf dem Markt ist. Ist auch zu lustig, dass wir hier im Forum langsam alle Graupen durchgehen. Ob nächste Woche jemand mit einem kaputten Doblo schreibt? Weiterhin warte ich auf enttäuschte Besitzer eines Kia Carnival, Alfa 156, Ford Ka I, Chrysler PT Cruiser, Punto I, Peugeot 407 und Sharan/Alhambra/Galaxy.
    [SIZE=1]"Glücklich sein ist nur ein Mangel an Information." (Managerweisheit)[/SIZE]

  9. #9
    Meinungsmacher Avatar von adabeier
    Registriert seit
    08.03.2007
    Beiträge
    865

    Standard Mal ne provokative Frage ...

    Zitat Zitat von RGGB Beitrag anzeigen
    ... hansam, sehr guter Beitrag. Den holen wir jetzt immer raus, wenn jemand einen Gebrauchtwagen mit möglichst wenigen Kilometern sucht...
    ... warum nicht gleich ein Dauer-Spezial-Ticket der DB für € 29.00 empfehlen?

    Ich denke, dass Wenig- und Kleinstbudgetfahrer damit unter dem Strich eindeutig günstiger "fahren" würden!

    Ok, ok, ich weiss schon. Es gibt ne ganze Menge Leute, die sind sowas von resistent gegen jedwelche Art von gutgemeinten Ratschlägen, die wollen noch ne Kaufempfehlung haben, wenn der Gerichtsvollzieher schon unterwegs ist!
    Wer kein Ziel hat, muss sich nicht wundern, wenn er dort nie ankommt!

  10. #10
    admiral
    Gast

    Standard

    Zitat Zitat von RGGB Beitrag anzeigen
    Klassenbester ist der unbezahlbare Vaneo.


    Vaneo und A-Klasse werden in unserem Hause nicht mehr angekauft. Jetzt rate mal warum.

    @ hansam:
    Wie kommst du auf die jährliche Fahrleistung? Ich habe die Antwort des TE so Verstanden:
    Gekauft mit 24.000 km. Erstzulassung 2004.
    Selbst fährt der TE das Fahrzeug erst seit 2006. Die tatsächliche, zur Zeit gefahrene Kilometerlaufleistung ist nicht bekannt.
    Vielleicht kann sich der TE hierzu noch etwas genauer äußern.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
  • Alle Bereiche
  • News
  • Tests
  • Motorsport
  • Videos
  • Markt
  • Fahrzeuge
  • Ratgeber
AUTO MOTOR UND SPORT für:
iPad iPhone Android Windows 8