Dass die ams-Redaktion bisweilen mit physikalischen Einheiten kämpft, beweist sie einmal mehr im ams-Spezial "Auto & Uhr", S. 12 unten.
Dort wird zum TAG Heuer Chronographen "Microtimer Flying 1000" allen Ernstes behauptet: "Unglaubliche 3,6 Millionen Halbschwingungen pro Sekunde [A/h] vollführt die Unruh, das sind 500 Hertz."
Erster Gedanke: Eine mechanische Unruh mit 1,8 Millionen Vollschwingungen pro Sekunde, also 1,8 MHz???
Unglaublich, schwingt doch der Quarz in der Quarzuhr nur mit 32,768 kHz!
Was wirklich gemeint ist, eröffnet sich erst nach genauerem Hinsehen: Die Unruh schwingt mit 0,5 kHz, also 500 mal pro Sekunde, und Sekunden wurden mit Stunden verwechselt.
Zusätzliche Verwirrung stiftet die angebliche Einheit [A/h], die wohl auf dem Mist von ams gewachsen ist. Frequenzen und auch Periodendauern der Unruh des Uhrwerks werden in der Einheit [1/s] oder [Hz] angeben, [A] hingegen ist im internationalen Einheiten-System immer noch für den elektrischen Strom reserviert.

Alles klar?