6 Ausgaben testen + attraktive Prämie sichern!

6 Ausgaben auto motor und sport mit 25% Preisvorteil zum Preis von nur 17,60 € (ggf. zzgl. 1 € Zuzahlung) testen.

Dazu eine unserer zahlreichen attraktiven Prämien sichern!

Weitere Infos und Bestellung HIER!

Seite 4 von 4 ErsteErste 1 2 3 4
Ergebnis 31 bis 39 von 39
  1. #31
    Gesperrt
    Registriert seit
    14.08.2014
    Beiträge
    515

    Standard

    Zitat Zitat von Mmanetto-X Beitrag anzeigen
    Von E-Motoren war keine Rede!
    Wir wollen fahren und nicht aufladen!
    jaja, grüß deine adac-plus-mitglied-shaft

    https://www.youtube.com/watch?v=_CL6n0FJZpk

  2. #32

    Frage

    Ich war nie im ADAC, da musst Du mich doch mit jemand Anderem verwechseln!


    Verwirrter*) Gruß

    Manetto


    *) Wobei, das bist ja eher Du, der da den verwirtten/verirrten Troll gibt!?!
    --------Ablenkung kann Ableben bedeuten - auch Tippen tötet - ebenso die "Virtual Reality!--------

  3. #33

    Standard

    Die letzte Bemerkung ist absolut unter der Gürtellinie ... schade, ich dachte im Hirnkasten wäre mehr drin. Nun denn ...

    Mein Beileid
    audiatur
    Keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft für praktische Vernunft. H. Schmidt

  4. #34

    Standard

    Zitat Zitat von audiatur Beitrag anzeigen
    Absolut. Interessieren würde mich ein Serienwagen ... vielleicht im Renntrimm mit Überrollkäfig, von "Extras" und "Assistenten" erleichtert mit Rennreifen - und sonst nichts. Dann wüsste man auch ob Sportwagen ist was Sportwagen zu sein behauptet ... .

    So ist das eine Prototypen-Veranstaltung ... für Le Mans sicherlich kein Problem, weil man da nichts anderes erwartet, für alle anderen Rennen ärgerlich und langweilig.

    Gruß
    audiatur
    Nun, das gab es doch in den 50ern und 60ern in Le Mans. Da fuhren Panhards etc. teilweise den dicken Brummern von Ferrari und seinesgleichen. um die Ohren.
    Ich wünschte mir in Le Mans mehr Fahrzeug a la Lotus Elise oder zukünftig auch wieder TVR an den Start. eine Option wären auch Caterham oder Ariel, wobei die bei regen noch unkomfortabler sind, als so schon.

    Nostalgische Grüße

    Capitaine

  5. #35

    Standard

    #33 bezog sich auf eine vorangegangene "Äußerung" des jetzt gesperrten "cdo", die dankenswerter Weise ebenfalls gelöscht wurde.

    "Moderation klappt" - Gruß
    audiatur
    Keine Begeisterung sollte größer sein als die nüchterne Leidenschaft für praktische Vernunft. H. Schmidt

  6. #36

    Standard

    Lieber Capitaine,

    bei Startern wie Caterham oder Ariel hätten sich dann auch die hier diskutierten Themen "Klimaanlage" und "Assistenzsystema" erledigt. Aber es hat vermutlich schon seinen Grund, warum offene Fahrzeuge bei Langstreckenrennen inzwischen absoluten Seltenheitswert haben.

    Gruß

    C111

  7. #37

    Standard

    Das war mir schon klar.
    Und den gelöschten Post habe ich auch noch vor Augen. Die Sperrung dieses Subjekts war auch der Grund, warum ich mich aus meiner Rolle des "Silent Observer" vorerst mal verabschiedet habe.
    Die verbalen Entgleisungen besagten Users waren selbst für mich al stillen Mitleser einfach zu viel, so musste ich dann doch (wieder) aktiv werden.

    Entsorgende Grüße

    Capitaine

  8. #38

    Standard

    Zitat Zitat von C111 Beitrag anzeigen
    Lieber Capitaine,

    bei Startern wie Caterham oder Ariel hätten sich dann auch die hier diskutierten Themen "Klimaanlage" und "Assistenzsystema" erledigt. Aber es hat vermutlich schon seinen Grund, warum offene Fahrzeuge bei Langstreckenrennen inzwischen absoluten Seltenheitswert haben.

    Gruß

    C111
    Ja, weil der moderne Rennfahrer (abgesehen von ein paar wenigen Ausnahmen) mittlerweile auch zum Weichei mutiert ist.
    Aber ich glaube, das nennt sich Fortschritt oder so ähnlich.

    Zum Teil rückwärtsgewandte Grüße

    Capitaine

  9. #39

    Standard

    Vielleicht haben da auch die abhebenden Le-Mans-Prototypen dazu beigetragen, die geschlossenen Prototypen im Reglement zu begünstigen:



    Aber ich würde da doch eher den Hebel an dem Abtrieb über den Fahrzeugboden ansetzen.
    Das würde auch den GT-Pro guttun, die dann wieder seriennäher werden würden.

    Und warum man während eines Langstreckenrennes mit regelmäßgiem Fahrerwechsel wegen aufgefallenen Trinkflaschen oder defekten Klimaanlagen eine Reparaturpause einlegen muss, erschließt sich mir dann beim besten Willen nicht mehr.
    Oder warum man die Nordschleife umbauen muss, weil ein GT3 abhebt. Dann gehören die GT3 dort eben nicht hin und fertig!

    Grüße
    ChrisH
    "Straight roads are for fast cars, turns are for fast drivers."
    Colin McRae

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •