Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Marken
Themen
Artikel
Videos
Baureihen
Alle Treffer mit anzeigen

GM (General Motors)

General Motors Foto: dpa

Die General Motors Corporation wurde am 16. September 1908 von William C. Durant gründet. Die Strategie war von Anfang an Autos für jeden Geschmack und Geldbeutel zu bauen.

In den folgenden Jahrzehnten wuchs General Motors rasant an. Das Portfolio wurde um die Marken Buick, Oldsmobile, Chevrolet, Cadillac, GMC, Pontiac, Saturn und Hummer ergänzt. Im Ausland wurden Opel, Vauxhall, Holden, Saab, GM Daewoo zugekauft.

Von 1931 bis 2007 war General Motors nach Verkaufszahlen der weltgrößte Automobilhersteller. 2008 fiel der US-Amerikanische Hersteller jedoch hinter Toyota zurück. Ein Grund: GM hatte jahrzehntelang verschlafen, sein Modellprogramm auf die Neuzeit umzustellen. 2005 startete der Mutterkonzern einen radikalen Sanierungskurs. Neues Ziel von GM ist es, ein attraktiveres Modellprogramm und vor allem eine bessere Qualität anzubieten.

"Auto der Woche" Hummer H2, der wahre SUV
Chevrolet Spark EV Serien-Premiere für den Elektro-Mini
GM soll zentralisiert werden GM-Boss will Marken global bündeln
PSA Kapitalerhöhung GM jetzt zweitgrößter Aktionär
Opel-Betriebsrat warnt GM Werksschließung kann teuer werden
GM-Produktionsverlagerung Mehr Autos aus Niedrig-Kosten-Ländern
PSA Peugeot Citroen GM kommt, Dividende fällt aus
GM-PSA-Allianz GM steigt mit sieben Prozent ein
GM-Allianz mit PSA GM erwägt Fünf-Prozent-Einstieg
GM mit Rekordergebnis Milliardengewinn in 2011