Jetzt auch für: iPhone, iPad, Android und Windows
Gumpert Logo

Gumpert

4 Tests und Fahrberichte

Nicht mehr gebaute Baureihen

Über Gumpert

Die Gumpert Sportwagenmanufaktur ist ein Sportwagenhersteller aus Altenburg in Thüringen. Gegründet wurde das Unternehmen im Januar 2005 vom ehemaligen Audi-Motorsportchef Roland Gumpert. Mit dem Modell Apollo erfüllte sich Gumpert den Traum vom eigenen Supersportwagen.

Der Verkauf des Sportwagens lief zunächst nur über die Firmenzentrale in Thüringen, seit 2007 versucht sich die Manufaktur am Aufbau eines Händlernetzes. Eine Niederlassung befindet sich  in Ingolstadt. Die Fertigung ist auf rund 60 Fahrzeuge pro Jahr ausgelegt. Testfahrten finden auf derm Leipziger-Altenburg Airport statt.

Das Gumpert-Firmenlogo ziert ein weißer Greif auf rotem Grund. Roland Gumpert wählte das Fabeltier aus, weil es in seinen Augen die Schnelligkeit und Präzision des Adlers mit der Kraft des Löwen vereint - und damit wunderbar zu den Fahrzeugen der Marke passe. In einigen Kulturen gelte der Greif zudem als Sinnbild für die Beherrschung von Erde und Luft. In der Mythologie wird der Greif dem Gott Apollo zugeordnet, wodurch Gumpert den Namen sein erstes Modell gefunden hatte.